Walze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Walze (althochdeutsch ‚Welle‘) steht für:

  • ein Werkzeug zum plastischen Umformen von Metallen, siehe Walzen
  • Walze (Baumaschine), eine Baumaschine
  • Walze (Landtechnik), ein in der Landwirtschaft eingesetztes Arbeitsgerät
  • Kalander, ein Werkzeug für die Bearbeitung bahnförmiger Medien, z. B. Papier
  • Wachswalze, ein Medium zur Tonaufzeichnung
  • Teigwalze, ein Küchengerät
  • bei der Orgel ein Schwelltritt in Zylinderform, um Register dynamisch zu ziehen bzw. abzustoßen, siehe Registerschweller
  • Bauteil des Druckwerks an mechanisch und elektromechanisch angetriebenen Schreibmaschinen, wie Papierwalze und Typenwalze
  • Wasserwalze, ein um eine horizontale Achse rotierender Wasserwirbel
  • Windwalze, ein um eine horizontale Achse rotierender atmosphärischer Luftwirbel
  • Mannheimer Walze, eine musikalische Figur des 18. Jahrhunderts

Siehe auch


 Wiktionary: Walze – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.