Wanda Badwal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wanda Badwal (* 22. Januar 1985 in Hamburg) ist ein deutsches Fotomodell, Musicaldarstellerin und Schauspielerin. Bekannt wurde sie zunächst durch ihre Teilnahme an der dritten Staffel von Germany’s Next Topmodel im Jahr 2008.

Biografie[Bearbeiten]

Nach dem Abitur besuchte sie die Stage School in Hamburg. Sie arbeitete bereits vor ihrer Teilnahme an Germany’s Next Topmodel als Model, unter anderem für Rexona, AOK first Beauty und Schwarzkopf. Außerdem hatte sie Theaterauftritte in London, Rom und Hannover.

Im Jahr 2008 nahm sie an der dritten Staffel von Germany’s Next Topmodel teil, bei der sie zusammen mit Carolin Ruppert den vierten Platz belegte. Im Rahmen der Show erhielt sie unter anderem Jobs für Castro Mode in Tel Aviv sowie McDonalds. Nach Germany’s Next Topmodel war Badwal in diversen weiteren Werbekampagnen zu sehen (zum Beispiel Granini oder Nokia).[1]

Es folgten Fernsehauftritte bei Anna und die Liebe und Tabaluga tivi. Ab Dezember 2008 spielte Badwal die Hauptrolle im Musical Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, das am Schillertheater Berlin uraufgeführt wurde. Danach trat sie in verschiedenen weiteren TV- und Filmproduktionen auf, wie den ZDF-Krimiserien Ein Fall für Zwei und Flemming, der RTL-Serie Countdown – Die Jagd beginnt und der Sat.1-Serie Danni Lowinski.

Seit 2009 lebt und arbeitet Badwal in Berlin. Sie ist seit 2011 mit dem Fotografen Felix Rachor liiert.[2]

Filmografie[Bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten]

Kino[Bearbeiten]

Musikvideos[Bearbeiten]

Musical[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nokia wirbt mit Topmodel Wanda
  2. Berliner Kurier: Topmodel in Love
  3. Crashpoint – 90 Minuten bis zum Absturz
  4. Produktionsblog zum Film