Wanda Ventham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wanda Ventham (* 5. August 1935 in Brighton, East Sussex, England) ist eine britische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Ventham besuchte die Central School of Speech and Drama. Ihr Spielfilmdebüt hatte sie an der Seite von Anna Neagle und Sylvia Syms im Filmdrama My Teenage Daughter. Sie spielte in der Folge in verschiedenen britischen Spielfilmen, unter anderem in zwei Filmen aus der Carry-on…-Filmreihe und in Richard Lesters Komödie Der gewisse Kniff. Der Durchbruch als Filmschauspielerin gelang ihr nie, weshalb sie hauptsächlich in Fernsehproduktionen arbeitete. Sie hatte Gastrollen in einigen der erfolgreichsten britischen Fernsehserien der 1960er Jahre wie Geheimauftrag für John Drake, Mit Schirm, Charme und Melone und Nummer 6 . Zwischen 1970 und 1973 spielte sie Col. Virginia Lake in der Science-Fiction-Serie UFO. Sie trat im Abstand von jeweils zehn Jahren in unterschiedlichen Rollen drei Mal in der Serie Doctor Who auf; 1967 als Jean Rock, 1977 als Thea Ransome und 1987 als Faroon. Sie spielte auch in Seifenopern wie Emmerdale und Heartbeat.

Ventham ist mit dem Schauspieler Timothy Carlton verheiratet, ihr gemeinsamer Sohn Benedict Cumberbatch ist ebenfalls Schauspieler.

Filmografie (Auszug)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]