Wandelkonzert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Wandelkonzert mit Claudio Puntin, Steffen Schorn und Chor im Kloster Irsee.

Als Wandelkonzert bezeichnet man ein Konzert, bei dem die Zuhörer sich zwischen den einzelnen Darbietungen bzw. Instrumenten oder Tonträgern bewegen.

Diese Form des Konzerts wird v. a. in Museen und ähnlichen Einrichtungen gepflegt, in denen die Instrumente an festen Plätzen stehen, so dass die Besucher den Standort wechseln müssen, wenn ein neues Instrument erklingen soll. Beliebt sind z. B. die Wandelkonzerte in Schloss Benrath oder im Deutschen Musikautomaten-Museum im Schloss Bruchsal.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Promenade concerts – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien