Wang Fengchun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wang Fengchun Curling
Geburtstag 2. Februar 1982
Geburtsort Harbin
Karriere
Nation China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Verein Harbin Curlingclub
Spielposition Skip
Spielhand rechts
Status aktiv
Medaillenspiegel
PM-Medaillen 3 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
UNI-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
WAS-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Curling-PazifikmeisterschaftenVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Bronze 2006 Tokio
Gold 2007 Peking
Gold 2008 Naseby
Gold 2009 Karuizawa
Logo der FISU Winter-Universiade
Bronze 2009 Harbin
Logo der Asian Games Winter-Asienspiele
Bronze 2007 Changchun
letzte Änderung: 05.01.2010

Wang Fengchun (chinesisch 王奉春Pinyin Wáng Fèngchūn; * 2. Februar 1982 in Harbin) ist ein chinesischer Curler. Er ist Skip des chinesischen Nationalteams und Mitglied des Harbin Curlingclub.

Er spielte 2002 auf der dritten Position unter Skip Xu Xiaoming, als ein Team der Volksrepublik erstmals an den Pazifikmeisterschaften teilnahm. 2006 gewann er unter Skip Wang Binjiang bei den Pazifikmeisterschaften die Bronze-Medaille, die gleiche Platzierung gelang bei den Winter-Asienspielen im selben Winter. In den folgenden drei Jahren 2007 bis 2009 führte Wang als Skip die chinesische Mannschaft zur Pazifikmeisterschaft und qualifizierte sich damit auch jeweils für die Weltmeisterschaft.

Die erste Teilnahme eines chinesischen Teams bei der WM 2008 verlief überraschend erfolgreich. Wangs Mannschaft konnte als einzige die hoch favorisierten Kanadier um Skip Kevin Martin besiegen und qualifizierte sich für die Endrunde der besten vier, blieb letztlich aber ohne Medaille. Wang konnte bei der Winter Universiade 2009 in seiner Heimatstadt Harbin Bronze gewinnen.

Im Februar 2010 nahm Wang als Mitglied des chinesischen Teams an den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver (Kanada) teil. Die Mannschaft belegte den achten Platz.

Teammitglieder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]