Wang Hongni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wang Hongni (* 9. März 1982 in Jinan, Shandong) ist eine chinesische Triathletin.

Werdegang[Bearbeiten]

Wang Hongni studierte drei Jahre an einer Sportuniversität des chinesischen Militärs. Bei der Asiatischen Triathlonmeisterschaft 2004 auf den Philippinen konnte sie den zweiten Platz belegen und gewann die Silbermedaille.

Bei den im selben Jahr in Athen stattfindenden Olympischen Sommerspielen nahm Wang ebenfalls teil. Den am 25. August stattfindenden olympischen Wettbewerb beendete Wang Hongni auf dem 40. Platz. In Doha gewann Wang bei den Asienspielen 2006 die Goldmedaille.

Bei einer Dopingkontrolle während einer Trainingsphase am 24. August 2007 wurde Wang Hongni der Missbrauch von Testosteron nachgewiesen. Der Weltverband sperrte die Athletin, die als Goldhoffnung für die Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking galt, für zwei Jahre. Im Oktober 2009 lief diese Sperre aus.[1]

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Datum/Jahr Platzierung Wettbewerb Austragungsort Zeit Bemerkung
22. Mai  2011 1 ITU Triathlon Premium Asian Cup China VolksrepublikVolksrepublik China Huangshan 02:03:50
17. Juni 2007 18 ITU Hy-Vee World Cup Triathlon Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Des Moines 02:10:19
13. Mai  2007 6 BG Triathlon World Cup SudafrikaSüdafrika Richards Bay 02:04:36 [2]
15. Apr. 2007 10 BG Triathlon World Cup JapanJapan Ishigaki 02:06:54 hinter der Siegerin Vanessa Fernandes aus Portugal [3]
25. Mär. 2007 53 BG Triathlon World Cup AustralienAustralien Mooloolaba 02:12:03
08. Dez. 2006 1 15. Asienspiele KatarKatar Doha 01:59:44,27 Siegerin auf der Olympischen Diatanz [4]
  2005 1 Singapore Triathlon SingapurSingapur Singapur 02:02:42 [5]
25. Aug. 2004 40 Olympische Spiele 2004 GriechenlandGriechenland Athen 02:18:40,07
09. Mai  2004 32 ITU Triathlon Short Distance World Championship PortugalPortugal Madeira 01:58:04
06. Dez. 2003 48 ITU Short Distance World Championships NeuseelandNeuseeland Queenstown 02:20:49
09. Nov. 2002 44 ITU Short Distance World Championships MexikoMexiko Cancún 02:12:47

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Triathletin Wang Hongni wegen Dopings gesperrt" auf sportgate.de, Zugriff am 4. Dezember 2008
  2. BG ITU Weltcup - Richards Bay, Südafrika - Männer und Frauen (13. Mai 2007)
  3. Ishigaki BG Triathlon World Cup
  4. Asienspiele: Wang und Gaag siegen bei Triathlon-Premiere (12. Dezember 2006)
  5. Wang Hongni wins Singapore Triathlon champion (4. Juli 2005)

Weblinks[Bearbeiten]