Wang Xueqin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wang Xueqin (chinesisch 王 雪芹Pinyin Wáng Xuěqín,; * 1. Januar 1991 in Shandong) ist eine chinesische Marathonläuferin.

Bereits mit 17 Jahren blieb sie als Zweite beim Seoul International Marathon 2008 mit 2:28:39 h unter zweieinhalb Stunden. Im Jahr darauf kam sie beim Daegu-Marathon auf den vierten Platz.

2010 wurde sie Vierte in Seoul und Neunte beim Dalian-Marathon. Im Herbst wurde sie Zweite beim Huangguoshu-Halbmarathon und gewann den Macau-Marathon. 2011 wurde sie Zehnte in Dalian und belegte beim Marathon der Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Daegu den 26. Platz.

Beim Chongqing-Marathon 2012 gelang ihr als Vierte eine Steigerung auf 2:25:53 h. Daraufhin wurde sie für die Olympischen Spiele in London nominiert, bei denen sie auf Rang 22 einlief. Im Herbst wurde sie Vierte beim Guangzhou-Marathon und Sechste beim Peking-Marathon.

2013 wurde sie Vierte beim Xiamen-Marathon. Bei den Chinesischen Nationalspielen kam sie im Marathon auf den 17. Platz und wurde Vierte über 10.000 m.

Wang Xueqin ist 1,60 m groß und wiegt 46 kg. Sie repräsentiert bei Wettkämpfen die Provinz Jiangsu.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

  • 5000 m: 15:28,75 min, 11. September 2011, Hefei
  • 10.000 m: 31:55,31 min, 8. September 2011, Hefei
  • Halbmarathon: 1:11:37 h, 28. September 2010, Anshun
  • Marathon: 2:25:53 h, 17. März 2012, Chongqing

Weblinks[Bearbeiten]