Wang Zhaoguo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wang Zhaoguo (2011)

Wang Zhaoguo (chinesisch 王兆國 / 王兆国Pinyin Wáng Zhàoguó, Pe̍h-oē-jī Ong Tiau-kok; * 1941 in Fengrun, Hebei) ist ein chinesischer kommunistischer Politiker. Er war von 2002 bis November 2012 Mitglied des Politbüros der Kommunistischen Partei Chinas und Vorsitzender der All-China Federation of Trade Unions (Gesamtchinesischer Gerwerkschaftsbund) sowie seit 2003 einer der stellvertretenden Vorsitzenden des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses.

Wang Zhaoguo ist von Beruf Ingenieur und absolvierte sein Studium am Polytechnischen Institut in Harbin. Nach seiner Tätigkeit in der Kommunistischen Jugendliga, zuletzt als deren erster Sekretär von 1982 bis 1984, war er Funktionär im Apparat des Zentralkomitees sowie von 1987 bis 1990 Gouverneur von Fujian und von 1993 bis 2003 Vize-Vorsitzender der Politische Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Wang Zhaoguo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Wang ist hier somit der Familienname, Zhaoguo ist der Vorname.