Wapet Road

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox mehrere hochrangige Straßen/Wartung/AU-O
Wapet Road
Basisdaten
Betreiber: Dep. of Transport and Main Roads
Straßenbeginn: N1 Great Northern Highway
südwestlich des Sandfire Roadhouse (WA)
(19° 50′ S, 120° 42′ O-19.830555555556120.70638888889)
Straßenende: Canning Stock Route
Jenkins Track
Kurawaritji (WA)
(22° 28′ S, 124° 36′ O-22.471944444444124.60138888889)
Gesamtlänge: 616 km

Bundesstaaten:

Western Australia

Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing

Die Wapet Road, auch Kidson Track genannt, ist eine Outbackpiste im Norden des australischen Bundesstaates Western Australia, in der Region Pilbara. Sie verbindet den Great Northern Highway westlich des Sandfire Roadhouse mit der Canning Stock Route und dem Jenkins Track in Kurawaritji.

Namensherkunft[Bearbeiten]

Der Name der Straße ist darauf zurückzuführen, dass sie den frühen Expeditionsrouten der West Australian Petroleum Pty. Ltd. (WAPET) folgt.

Verlauf[Bearbeiten]

Die Wapet Road zweigt ca. 45 km südwestlich des Sandfire Roadhouse vom Great Northern Highway (N1) nach Ost-Südosten ab. Sie folgt dann im Wesentlichen dem Südrand der Großen Sandwüste, wo diese in das Canningbecken übergeht. Nach 508 km Weges nach Südosten durch die Wüste trifft der Track am Westufer des Salzsees Lake Auld auf die von West-Nordwesten kommende Telfer Mine Road und setzt ihren Weg weitere 109 km wieder nach Ost-Südosten fort, bis sie bei der Aboriginessiedlung Kunawarritji auf die Canning Stock Route trifft.

Dort besteht auch eine Tankmöglichkeit. Der anschließende Jenkins Track führt in die ca. 55 km südöstlich gelegene Siedlung Gary Junction.

Die Wapet Road führt durch das Kulturareal Western Desert, genauer gesagt durch das Siedlungsgebiet der Martu.

Einige Quellen geben unterschiedliche Routen für die Wapet Road und den Kidson Track an.[1] Andere wiederum unterscheiden nicht zwischen den beiden Straßen.[2]

Bedeutung[Bearbeiten]

Trotz des beschwerlichen Weges durch die Wüste nutzen insbesondere Vogelbeobachter, aber auch andere, den Track.

Quelle[Bearbeiten]

Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing. Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 87 + 90

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Map of Wapet Road in Western Australia. Bonzle Digital Atlas.
  2. Hema Maps (2007) Great Desert Tracks of Australia Map Pack – North West Sheet. Hema Maps. 2007. Ausgabe 4. Massstab 1:250.000. ISBN 978-1-86500-165-4