Wappen Gibraltars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Gibraltars
Coat of arms of Gibraltar1.svg
Details
Eingeführt 10. Juli 1502
Wappenschild rote Burg
Wahlspruch (Devise) Montis Insignia Calpe
Vorgänger-
versionen
Originalwappen Gibraltars vom 10. Juli 1502

Das Wappen Gibraltars wurde am 10. Juli 1502 von Isabella von Kastilien in Toledo gestiftet.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Wappen mit goldenem schmalen Bord besteht aus einem silbernen Schild mit rotem Schildfuß, auf dem eine gezinnte dreitürmige rote Burg mit schwarzen Fenstern, an deren Burgtor ein goldener Schlüssel hängt, abgebildet ist. Der Wahlspruch auf goldenem Band mit schwarzer Schrift heißt auf Lateinisch:

Montis Insignia Calpe

Auf englisch:

Of the mountain called Calpe
(„Im Zeichen des Calpe-Berges“)

Calpe war in der Antike der Name des Berges.

Flagge Gibraltars

Das Wappen ist auch Bestandteil der Flagge Gibraltars.

Symbolik[Bearbeiten]

Die Burg und der Schlüssel erinnern daran, dass Gibraltar durch seine Lage an der Straße von Gibraltar der Schlüssel zum Mittelmeer ist.

Literatur[Bearbeiten]

  • Karl-Heinz Hesmer: Flaggen und Wappen der Welt. Geschichte und Symbolik der Flaggen und Wappen aller Staaten. Gütersloh: Bertelsmann Lexikon Verlag, 1992. ISBN 3-570-01082-1
  • The Flag Institute: Nationalflaggen der Welt. Hamburg: Edition Maritim, 2000. ISBN 3-89225-402-8

Weblinks[Bearbeiten]