Wappen Mazedoniens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Mazedoniens
Coat of arms of the Republic of Macedonia.svg
Details
Eingeführt 27. Juli 1946
Vorgänger-
versionen

Coat of arms of PR of Macedonia.png

Das Wappen Mazedoniens wurde per Verfassung am 27. Juli 1946 für die sozialistische Republik Mazedonien innerhalb Jugoslawiens eingeführt und vom unabhängigen Staat Mazedonien 1992 ohne Änderungen übernommen.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Wappen besteht aus einem symmetrischen Kranz aus Weizenähren, Tabakblättern und Mohnfrüchten, verbunden durch ein Band mit dem rot-weißen Muster einer traditionellen Tracht.

Im ovalen Raum inmitten des Kranzes befindet sich eine aufgehende goldene Sonne hinter einem blauen Berg, zu dessen Füßen Flüsse und Seen abgebildet sind. Das Wappen soll den Reichtum des Landes, den Kampf und die Freiheit repräsentieren. Vorbild für den Aufbau des Wappens war das Staatswappen der Sowjetunion, dessen Schema viele Wappen sozialistischer Staaten wiederholten und das sich auch heute noch in einigen Staatswappen wiederfindet.

Geschichte[Bearbeiten]

Anderer Vorschlag für ein Mazedonisches Wappen.

Nach der Unabhängigkeit scheiterten bisher alle Versuche, ein neues Wappen einzuführen. Ein Vorschlag von 1992, ein altes nationales Symbol Mazedoniens, einen goldenen Löwen in rotem Schild, als Wappen einzusetzen, scheiterte am Widerstand der albanischen Volksgruppe und an der Tatsache, dass sowohl mazedonische Parteien wie die VMRO-DPMNE als auch das bulgarische Wappen dieses Motiv verwenden.

Das Wappen ist auf mazedonischen Pässen erst seit 2005 abgebildet.

Im Jahr 2009 wurde das Wappen aktualisiert: der fünfzackige, rote, gold geränderte Stern, das traditionelle Symbol des Kommunismus, wurde an der Spitze des Wappens entfernt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Karl-Heinz Hesmer: Flaggen und Wappen der Welt. Geschichte und Symbolik der Flaggen und Wappen aller Staaten. Gütersloh: Bertelsmann Lexikon Verlag, 1992. ISBN 3-570-01082-1

Weblinks[Bearbeiten]