Wappen Saint Lucias

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen St. Lucias

Das Wappen des karibischen Inselstaats Saint Lucia wurde 1967 von Sydney Bagshaw entworfen, im selben Jahr durch die autonome Regierung der Insel angenommen und 1979 nach der Erlangung der Unabhängigkeit durch das Staatsoberhaupt, Königin Elisabeth II., offiziell verliehen.

Blasonierung des Staatswappens: „In Blau ein goldenes Zuckerrohrkreuz, belegt mit einem goldenen dreibeinigen Hocker, bewinkelt in eins und vier von einer silbernen, mit einer roten, grün bespitzten und golden bebutzten Rose belegte Rose und in zwei und drei von einer goldenen Lilie. Auf dem golden-blau bewulsteten, rechts goldenen und links silbernen Helm mit blau-goldenen Decken ein wachsender natürlicher Unterarm, in dessen Faust eine goldene, gold-rotgesäumt brennende Fackel vor zwei gekreuzten, abgewinkelten, grünen Bambusblättern, gehalten von zwei auffliegenden Blaumaskenamazonen in natürlichen Farben mit Bambusblatt im Schnabel, unterlegt mit einem gold-roten Spruchband, darin in schwarzen Majuskeln das Staatsmotto THE LAND, THE PEOPLE, THE LIGHT (DAS LAND, DAS VOLK, DAS LICHT)“

Wappenerklärung: Das Wappen vereint Symbole der französischen (Lilie) und britischen (Rose) Herrschaft über die Insel. Der Hocker steht für den afrikanischen Ursprung der Bevölkerung, die Blaumaskenamazone ist der nationale Vogel, der Bambus einer der nationalen Bäume, und die Fackel symbolisiert als Leuchtfeuer den Weg des Fortschritt. Zudem ist die Rose auch die Nationalblume der Insel.

Weblinks[Bearbeiten]

  • The Coat of Arms of Saint Lucia. Government of Saint Lucia, 8. Januar 1979, archiviert vom Original am 12. April 2012, abgerufen am 31. Mai 2013 (englisch): „Azure two sticks of cut bamboo in Cross surmounted of an African stool of authority Or between in dexter chief and sinister base a Rose Argent charged with another Gules both barbed and seeded proper an in sinister chief and dexter base a Fleur-de-lis Gold and for the Crest upon a Helm with a Wreath Orand Azure in front of two Fronds of the Fern Polypoduim in Saltire a Cubit Arm proper the hand holding erect a Torch Gold enflamed also proper and for the Supporters on either side a Saint Lucia Parrot commonly called Jacquot (Amazonaversicolor) wings elevated and addorsed and in the beak of each a Frond of the Fern Polypoduim all proper and for the Motto: THE LAND-THE PEOPLE-THE LIGHT as the same are in the painting here unto annexed more plainly depicted to be borne for Our said Territory of Saint Lucia the whole according to the Laws of Arms.“