Wappen Venezuelas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Venezuelas
Coat of arms of Venezuela.svg
Details
Eingeführt 12. März 2006
Wappenschild 24 Weizenähren, Flaggen und Waffen (Säbel und Schwerter), galoppierender weißer Hengst
Wahlspruch (Devise) 19 DE ABRIL DE 1810 INDEPENDENCIA

20 DE FEBRERO DE 1859 FEDERACION REPUBLICA BOLIVARIANA DE VENEZUELA (Spanisch:

19. April 1810 Unabhängigkeit 20. Februar 1859 Föderation Bolivarische Republik Venezuela)

Vorgänger-
versionen
Staatswappen 1954-2006

Das Staatswappen Venezuelas stammt ursprünglich aus dem Jahr 1836 und wurde mehrfach - zuletzt mit Wirkung vom 12. März 2006 - geändert.

Der Schild ist geteilt mit aufwärts gebogenen Schnitt und oben gespalten.

  • Oben rechts sind in Rot 24 goldene Weizenähren zu sehen, Symbol der 24 Bundesstaaten.
  • Oben links im goldenen Feld sind Flaggen und Waffen dargestellt. Sie symbolisieren den Unabhängigkeitskampf (Säbel und Schwerter), den Kampf der indigenen Bevölkerung (Pfeil und Bogen) und den Kampf der Bauern und afro-venezolanischen Bevölkerung (Machete).
  • Unten ist auf blauen Grund ein galoppierender weißer Hengst, als Symbol der Unabhängigkeit. Es soll Simón Bolívars weißes Pferd sein.

Über dem Wappen befinden sich zwei Früchte spendende gekreuzte silberne Füllhörner als Symbole für Wohlstand und Reichtum. Links und rechts des Wappens sind ein Palm- und ein Lorbeerzweig als Symbole für Frieden und Ruhm.

Unter dem Wappen, verknotet mit den Zweigen, ist ein Spruchband mit der Aufschrift

19 DE ABRIL DE 1810 INDEPENDENCIA
20 DE FEBRERO DE 1859 FEDERACION
REPUBLICA BOLIVARIANA DE VENEZUELA

übersetzt heißt das so viel wie:

19. April 1810 Unabhängigkeit
20. Februar 1859 Föderation
Bolivarische Republik Venezuela

Änderung des Wappens[Bearbeiten]

Am 7. März 2006 beschloss die Asamblea Nacional, das venezolanische Parlament, eine Änderung des Wappens, die am 12. März 2006, dem Tag der Fahne (Día de la Bandera), in Kraft trat. Damit wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  • Die Anzahl der Ähren wurde von 20 auf 24 erhöht, was der Anzahl der heutigen Bundesstaaten Venezuelas entspricht.
  • Zu den Waffen, die den Unabhängigkeitskampf symbolisieren, wurden Pfeil und Bogen sowie eine Machete hinzugefügt, um die Beteiligung der indigenen Bevölkerung und der afrikanischen Sklaven zu würdigen.
  • Das Pferd im unteren Feld, das vorher nach hinten (heraldisch links) gerichtet stand und den Kopf nach heraldisch rechts gewendet hatte, galoppiert von nun an nach heraldisch rechts.
  • Außerdem wurde der Flagge ein achter Stern hinzugefügt.

Siehe auch[Bearbeiten]