War in Middle Earth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
War in Middle Earth
Entwickler Melbourne House
Publisher Melbourne House
Mitwirkende (Auswahl) Mike Singleton[1] Alan Clark, Robert Clandy[2]
Erstveröffent-
lichung
1988
Plattform MS-DOS, C64, ZX Spectrum, Amstrad CPC, Amiga, Atari ST, Apple IIGS
Genre Echtzeit-Strategiespiel
Spielmodus Einzelspieler
Medium Disketten, Kassette
Sprache Englisch

War in Middle Earth ist ein Echtzeit-Strategiespiel für die Computersysteme Sinclair ZX Spectrum, Commodore 64, Amstrad CPC, MS-DOS, Commodore Amiga, Apple IIgs, und Atari ST. Es wurde 1988 von der Australischen Firma Melbourne House entwickelt und veröffentlicht und basiert auf der Handlung des Romans Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien.

Das Spiel vereint Szenarien mit großen Armeekontigenten und kleinere charakterorientierte Spielebenen. Alle Handlungen finden gleichzeitig in der Spielwelt statt, wobei der Spieler alle Orte auf einer Übersichtskarte oder lokal betrachten kann. Einzelne Spielfiguren können auch in großen Schlachten verfolgt werden, in denen sie entweder überleben oder sterben — Gandalf allein ist in der Lage einige hundert Orks zu besiegen. Kleinere Kämpfe unter 100 teilnehmenden Einheiten werden auf lokaler Ebene dargestellt, währende größere Schlachten nur numerisch angezeigt werden. Auf der lokalen Ebene können die Spielfiguren Gegenstände einsammeln und mit freundlich gesinnten, computergesteuerten Nichtspielercharakteren (wie z. B. Radagast oder Tom Bombadil) sprechen.

Pressespiegel[Bearbeiten]

War in Middle Earth wurde 1989 in der amerikanischen Zeitschrift Dragon rezensiert, die sich auf Dungeons and Dragons und verwandte Spiele spezialisiert hat. Die Autoren vergaben dabei drei von fünf Sternen als Wertung.[3] Computer Gaming World veröffentlichte eine zwiespältige Kritik, die heraushob, dass, obwohl das Spiel die Ereignisse der Romanvorlage originalgetreu wiedergebe, es an einer eigenständigen Strategie mangele und sich das Spiel bei wiederholten Durchläufen immer sehr ähnlich verhalte.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. War in Middle Earth in der Internet Movie Database (englisch)
  2. Moby Games (DOS-Version)
  3.  Hartley, Patricia und Kirk Lesser: The Role of Computers. In: Dragon. Nr. 147, Juli 1989, S. 76–83.
  4.  Chris Lombardi: Mordor, They Rode!. In: Computer Gaming World. Mai 1989, S. 10–11.