Wardersee (Kreis Rendsburg-Eckernförde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wardersee
Wardersee aus dem Ort Warder
Wardersee aus dem Ort Warder
Geographische Lage Naturpark Westensee
Zuflüsse vom Brahmsee
Abfluss Mühlenau → Wehrau
Orte am Ufer Warder
Orte in der Nähe Eisendorf
Daten
Koordinaten 54° 12′ 35″ N, 9° 53′ 6″ O54.209869.88493419.3Koordinaten: 54° 12′ 35″ N, 9° 53′ 6″ O
Wardersee (Schleswig-Holstein)
Wardersee
Höhe über Meeresspiegel 19,3 m ü. NN
Fläche 55 haf5
Volumen 2.150.000 m³f8
Umfang 5 kmf9
Maximale Tiefe 9,2 mf10
Mittlere Tiefe 3,91 mf11

Der Wardersee ist ein See im Nortorfer Land im Kreis Rendsburg-Eckernförde im deutschen Bundesland Schleswig-Holstein südlich der Ortschaft Warder. Der See gehört zum Naturpark Westensee und ist nicht mit dem Wardersee im Kreis Segeberg zu verwechseln. Der See ist ca. 55 ha groß und bis zu 9,2 m tief.[1] Er ist direkt mit dem weiter östlich gelegenen Brahmsee verbunden. In Orientierung an der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie handelt es sich bei beiden Seen um kalkreiche, ungeschichtete Gewässer mit großem Einzugsgebiet (Typ 11).

Die Badewasserqualität der Badestelle in Warder entspricht den Anforderungen der EU-Richtlinie für das Prädikat "Ausgezeichnete Qualität"[2] (Stand: Januar 2011).

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein: Seen , abgerufen am 26. Okt. 2010
  2. Badwasserqualität am Wardersee