Warjag (Schiff, 1983)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Warjag
Warjag, 2009

Warjag, 2009

Schiffsdaten

zugehörige Schiffe

3

Schiffsart Lenkwaffenkreuzer
Bauwerft Werft 61 Nikolajew
Bauzeitraum 1979 bis 1983
Stapellauf des Typschiffes Juli 1983
Indienststellung 16. Oktober 1989
Gebaute Einheiten 1
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
187 m (Lüa)
Breite 20,8 m
Tiefgang max. 8,4 m
Verdrängung Leer: 9.500 t

Einsatz: 11.490 t

 
Besatzung 480
Maschine
Maschine COGOG

4 × Hauptturbinen
2 × Hilfsturbinen

Maschinen-
leistung
4 × 30.000 PS (22.065 kW)

2 × 12.000 PS (8.826 kW)

Geschwindigkeit max. 32,5 kn (60 km/h)
Propeller 2
Bewaffnung

Die Warjag (russisch Варяг, bis 1996 Tscherwona Ukraina) ist ein russischer Lenkwaffenkreuzer der Slawa-Klasse.

Das Schiff lief 1983 vom Stapel und wurde der Pazifikflotte zugeteilt.

Einsätze[Bearbeiten]

Die Warjag wurde im vierten Quartal 2013 der russischen Flotte zugeteilt, die im Mittelmeer kreuzt. Gemeinsam mit dem Flaggschiff der Flotte, dem Schlachtkreuzer Pjotr Weliki, und einigen Hilfsschiffen, soll sie dort russische Interessen wahren.[1] Das Schiff besuchte als erstes Kriegsschiff der russischen Marine seit 1992 am 11. November 2013 für einen sechstägigen Aufenthalt den Hafen von Alexandria.[2]

Vor dem G-20-Gipfel in Brisbane 2014 zeigte ein Flottenverband von vier Schiffen unter Leitung der „Warjag“[3] und mit dem Zerstörer Marschall Schaposchnikow[4] im November 2014 Flagge vor der Küste Australiens.

Literatur[Bearbeiten]

  • Eric Wertheim: The Naval Institute guide to combat fleets of the world: Their ships, aircraft, and systems. Naval Institute Press, Annapolis 2007, S. 613.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Warjag – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ria Novosti:„Nuclear Cruiser Leads Russian Task Force in Mediterranean“ vom 11. November 2013, gesichtet am 12. November 2013
  2. Video Bericht „Cheers, Cannons Welcome Russian Missile Cruiser in Alexandria“ Rafeal Dniov für Ria Novosti, gesichtet am 14. November 2013
  3. http://www.smh.com.au/federal-politics/political-news/bill-shorten-calls-russian-ship-deployment-a-stunt-20141113-11lmou.html
  4. http://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise-putin-schickt-vor-g20-gipfel-raketen-kreuzer-und-zerstoerer-nach-australien_id_4270519.html