Warner Bros. Television

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Warner Bros. Television (WBTV) ist eine US-amerikanische Produktions- und Vertriebsgesellschaft für Fernsehinhalte. Warner Bros. Television wurde 1955 innerhalb von Warner Bros. formiert und ist bis heute als weitgehend selbständig arbeitende Division innerhalb von Warner Bros. Entertainment organisiert, einem Tochterunternehmen von Time Warner.

1989 übernahm Warner Communications Lorimar-Telepictures. Telepictures (Produktion und Vertrieb von Fernsehinhalten für den Syndication-Markt) wurde in den Vertriebsarm von Warner Bros. Television integriert. Der Name Telepictures wurde ein Jahr später als Telepictures Productions (Produktion von Fernsehformaten für Syndication) wiederbelebt und wird seit der Fusion mit Turner 1996 auch wieder für die Vertriebsabteilung für Syndication-Formate verwendet. Lorimar Television arbeitete noch bis 1993 als eigenständige Produktionsabteilung und wurde schließlich ebenfalls in Warner Bros. Television integriert. 2012 übernahm Warner Bros. Television Alloy Entertainment, das auf Bücher und Serien für Teenager und junge Leute spezialisiert ist. Am 11. Februar 2014 kündigte Warner Bros. Television an, alle Tochterunternehmen der Eyeworks Fernsehproduktionsfirmen in insgesamt 15 Ländern zu 100% zu übernehmen.[1]

Von WBTV produzierte Fernsehserien (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. DWDL.de: „US-Studio Warner Bros. übernimmt Eyeworks“, aufgerufen am 12. Februar 2014