Warner Mack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Warner Mack (* 2. April 1938 als Warner MacPherson in Nashville, Tennessee) ist ein US-amerikanischer Country-Sänger und Songwriter, der seine größten Erfolge in den 1960er Jahren hatte.

Leben[Bearbeiten]

Anfänge[Bearbeiten]

Der in Nashville, dem Zentrum der Country-Musik, geborene Warner MacPherson wuchs in Vicksburg, Mississippi auf. Als überdurchschnittlich guter Sportler stand er kurz vor einer Karriere als Baseballprofi, entschied sich dann aber für die Musik. Sein Einstieg ins Musikgeschäft gelang mit einem Engagement bei der Louisiana Hayride Show. Zusätzlich arbeitete er in einer Autoreifenfabrik und als Ansager bei einer Radiostation. Später wechselte er zur Ozark Jubilee Show.

Karriere[Bearbeiten]

1957 zog er nach Nashville und schloss mit Decca einen Schallplattenvertrag ab. Eine Sekretärin verstand seinen Namen falsch, und so wurde aus "Warner MacPherson" "Werner Mack". Bereits sein erster Song, die Eigenkomposition Is It Wrong (For Loving You), konnte sich in der Country-Top-10 platzieren. Danach hatte Mack mit dem Rockabilly-Song Roc-A-Chica einen weiteren, wenn auch kleinen, Hit. Es folgte eine längere Durststrecke ohne Charterfolge. 1961 wechselte Mack zu Kapp Records, wo mehrere Alben produziert wurden. Schließlich kehrte er zu Decca zurück. 1963 gelang ihm mit Sittin’ in an All Nite Cafe ein Top-10-Hit.

Nach einem schweren Autounfall, der ihn für mehrere Monate außer Gefecht setzte, schaffte er 1965 mit The Bridge Washed Out seinen größten Hit. Der Song hielt sich mehr als sechs Monate in den Charts und rückte bis auf Platz Eins vor. Es folgte eine lange Serie von Top-10 und Top-20-Hits, die bis Anfang der 1970er Jahre anhielt. 1973 verließ er Decca. Nach einer Pause von vier Jahren schloss er sich Pageboy Records an, wo ihm noch einige kleinere Hits gelangen. Seine Songs waren aber weiterhin gefragt. Im Laufe seiner Karriere komponierte er mehr als 200 Titel, von denen mehrere Spitzenplätze der Country-Charts erreichten.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Jahr Titel Label
1965 The Bridge Washed Out Decca
1966 The Country Touch Decca
1967 Drifting Apart Decca
1967 Songs We Sang In Church & Home Decca
1968 The Many Moods Of Warner Mack Decca
1969 The Country Beat of Warner Mack Decca
1969 I'll Still Be Missing You Decca
1970 Love Hungry Decca
1971 You Make Me Feel Like A Man Decca

Weblinks[Bearbeiten]