Warp Pipe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Warp Pipe ist eine Software, die Netzwerkspiele über Internet mit der Spielkonsole Nintendo GameCube ermöglicht. Damit können auch GameCube-Titel, die Netzwerkspiele nur im lokalen Netzwerk unterstützen, internetweit gespielt werden. Ein PC mit Breitband-Zugang fungiert dabei als Router. Der Name kommt von den aus den Super-Mario- Spielen bekannten Warp-Röhren.

Inhaltsverzeichnis

Gedanke[Bearbeiten]

Das Entwicklerteam hinter Warp Pipe besteht aus Nintendo-Fans, die gerne mit ihren Konsolen online spielen würden. Nintendo bietet diesen Service jedoch nicht an, und das einzige offizielle Online-Spiel ist Phantasy Star Online. Warp Pipe ist kein Angebot von Nintendo.

Technik[Bearbeiten]

Warp Pipe gaukelt dem GameCube vor, er sei via LAN mit anderen GameCubes verbunden. Daher funktioniert das Angebot Warp Pipe auch nur mit GameCube-Spielen, die über eine LAN-Funktion verfügen. In Wirklichkeit aber wird das LAN-Kabel in den PC gesteckt. Nun verbindet Warp Pipe verschiedene GameCube-Benutzer mit dem Internet.

Trivia[Bearbeiten]

  • Der Name stammt von den Warp-Röhren (engl. Warp-Pipes) aus Nintendos Super Mario-Serie

Weblinks[Bearbeiten]