Washington State University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Washington State University
Logo
Motto World Class. Face to Face.
Gründung 1890
Trägerschaft staatlich
Ort Pullman, Washington
Staat USA
Präsident Elson Floyd
Studenten 24.396
Mitarbeiter 1.304
Stiftungsvermögen 354 Mio. $
Hochschulsport Cougars
Website www.wsu.edu
Byran Hall
Thompson Hall
College hall
Martin Stadium, das Stadion der Universität

Die Washington State University ist eine Volluniversität mit Sitz in Pullman im US-Bundesstaat Washington. Die Universität hat 24.396 Studenten verteilt auf drei Standorte: Pullman, Vancouver und Richland. Die Mehrheit der Studenten studieren auf dem Campus in Pullman. Die Universität hat einen besonders guten Ruf in den Bereichen Pharmazie, Veterinärwissenschaften, Ingenieurwesen und Kommunikationswissenschaften.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Universität wurde 1890 gegründet und 1892 zunächst unter dem Namen Washington Agricultural College and School of Science eröffnet. Den heutigen Namen erhielt sie 1959. Der Universität wurden 769 km² zur Forschung besonders in der Landwirtschaft übergeben.

Studienangebot[Bearbeiten]

Das Studienangebot umfasst unter anderem

  • Geisteswissenschaften
  • Ingenieurwissenschaften und Architektur
  • Landwirtschaft, Human und natürliche Ressourcen
  • Naturwissenschaften
  • Pädagogik
  • Pharmazie
  • Tiermedizin
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Honors College

Sport[Bearbeiten]

Die WSU ist Mitglied der Pacific-12 Conference. Das Sportteam der Universität sind die Washington State Cougars.

Berühmte Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Professoren

Absolventen

Weblinks[Bearbeiten]

46.725168-117.159598Koordinaten: 46° 43′ 31″ N, 117° 9′ 35″ W