Wat Mae Pang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wat Doi Mae Pang)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wat Mae Pang (Thai วัดแม่ปั๋ง) ist eine buddhistische Tempelanlage (Wat) in der Provinz Chiang Mai und stellt einen so genannten Waldtempel, einen Tempel der thailändischen Waldtradition dar.

Lage[Bearbeiten]

Wat Mae Pang liegt etwa 75 Kilometer nördlich von Chiang Mai im Landkreis (Amphoe) Phrao (Thai พร้าว). Der Tempel liegt am Fuß des Berges Doi Mae Pang, auf dessen Spitze sich eine Gedenkstätte für Luang Pu Waen befindet.

Geschichte und Gestaltung[Bearbeiten]

Wat Mae Pang erlangte dadurch Bedeutung, dass es von 1962 an bis zu dessen Tod am 2. Juli 1985 der Aufenthaltsport des hochverehrten Mönchs Luang Pu Waen Sujinno (หลวงปู่แหวน สุจิณฺโณ) gewesen war.

Vor einigen Jahren wurde auf dem Berg Doi Mae Pang eine Gedenkstätte (Samnak Song, สำนักสงฆ์) eingerichtet, die den Namen des Berges trägt, und im ganzen Land unter „Wat Doi Mae Pang“ bekannt ist.

Viele Gebäude sind Holzkonstruktionen, so der Wihan und eine Zelle eines Einsiedlers, die Rong Yang Kilet oder Rong Fai genannt wird. An Luang Phor Waen Sujinno erinnern noch seine Wohnhütte (Kuti), sein Bildnis in Meditation sowie ein kleines, quadratisch angelegtes Museum mit seiner Asche, einem Wachsmodell und persönlichen Gegenständen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Stanley J. Tambiah: The Buddhist Saints of the Forest and the Cult of Amulets. Cambridge University Press, Cambridge 1987, ISBN 0-521-27787-6

Weblinks[Bearbeiten]

19.2167599.183722222222Koordinaten: 19° 13′ 0″ N, 99° 11′ 1″ O