We’ve Got Tonight

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
We’ve Got Tonight
Studioalbum von Kenny Rogers
Veröffentlichung 1983
Label Liberty Records
Format LP
Genre Country-Musik
Anzahl der Titel 10

Besetzung

  • Kenny Rogers (Gesang)
  • Sheena Easton (Gesang)
Produktion Kenny Rogers
Studio Hollywood, Kalifornien
Chronologie
Love Will Turn You Around (1982) We’ve Got Tonight Eyes That See In the Dark (1983)

We’ve Got Tonight ist ein 1983 erschienenes Musikalbum des US-amerikanischen Countrysängers Kenny Rogers. Es ist das letzte Album, das er für Liberty Records aufnahm. Das Album erreichte in den Vereinigten Staaten den dritten Platz der Country-Charts und Platz 18 der Billboard 200. Der Titelsong ist ein Duett mit Sheena Easton und wurde von Bob Seger komponiert.

Aufnahme[Bearbeiten]

Alle Songs wurden an jeweils verschiedenen Tagen in einem Studio in Hollywood eingespielt. Beginn der Aufnahmen war am 1. Mai 1982 mit der Einspielung von Love Will Turn You Around. Bis zum 30. Dezember 1982 waren dann auch die verbliebenen neun Songs eingespielt; der letzte war All My Life, der wie der Titelsong We’ve Got Tonight ein Duett mit Sheena Easton war.

Titelliste[Bearbeiten]

  1. We’ve Got Tonight – 3:49
  2. Scarlet Fever – 4:18
  3. Farther I Go – 3:27
  4. No Dreams – 3:25
  5. Bad Enough – 3:14
  6. All My Life – 3:49
  7. How Long – 3:51
  8. Love, Love, Love – 3:28
  9. What I Learned From Loving You – 3:50
  10. You Are So Beautiful – 2:50

Singleauskopplungen[Bearbeiten]

Jahr Label # Titel Chartposition
US Country[1] US Pop[1]
1983 Liberty B-1492 We’ve Got Tonight / You Are So Beautiful 1 / – 6 / –
1983 Liberty B-1495 All My Life / Farther I Go 13 / – 37 / –
1983 Liberty B-1503 Scarlet Fever / What I Learned From Loving You 5 / – 94 / –

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b http://www.lpdiscography.com/r/Rogers/kenny1.htm

Quellen[Bearbeiten]