We Didn’t Start the Fire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

We Didn’t Start the Fire (zu deutsch etwa „Wir haben das Feuer nicht entfacht“) ist ein Popsong des Sängers und Songschreibers Billy Joel. Er wurde 1989 auf seinem Album Storm Front sowie als Single veröffentlicht und erreichte Platz 1 in den US-amerikanischen Billboard Charts. In Deutschland hielt er sich Ende 1989 bis Anfang 1990 insgesamt zehn Wochen lang in den Top Ten, die beste Platzierung war Rang vier.

Inhalt & Hintergründe[Bearbeiten]

Ungewöhnlich an diesem Stück ist der Aufbau des Textes, der – abgesehen vom Refrain – fast ausschließlich aus der Aneinanderreihung von Schlagworten zu mehr oder weniger wichtigen zeitgeschichtlichen Themen aus den Jahren 1949, dem Geburtsjahr Joels, bis 1989, dem Erscheinungsjahr, besteht. Dabei erfolgt die Aufzählung zunächst chronologisch nach Jahren gegliedert, in der letzten Strophe wird dann der Zeitraum 1964 bis 1989 weniger ausführlich überflogen. Genannt werden Namen von Persönlichkeiten aus Politik und Kultur, politische und gesellschaftliche Ereignisse, Titel von Filmen, Büchern und Bühnenstücken sowie Gegenstände. Der Refrain bezieht sich darauf, dass es diese Probleme auch schon lange vorher gab. An einigen Stellen werden auch Umschreibungen verwendet. Auf diese Weise werden in 4:50 Minuten ungefähr 120 Themen angesprochen.

Billy Joel erklärt die Motivation zu diesem Stück mit seinem Geschichtsinteresse. Hätte er nicht als Musiker Karriere gemacht, so wäre er angeblich gerne Geschichtslehrer geworden. Andere Quellen behaupten, dass die Idee zu diesem Stück entstand, als Joel zufällig die Bemerkung eines Kindes hörte, das die „alten Leute“ (wie Joel selbst, der damals 40 Jahre alt war) bemitleidete, weil in deren Leben so wenig Geschichtsträchtiges passiert sei. Joel wollte mit diesem Text das Gegenteil beweisen.

Statt der treffenden Übersetzung „Wir haben das Feuer nicht entfacht“ wird mitunter die wortwörtliche Übersetzung „Wir haben das Feuer nicht gestartet“ verwendet. Der Titel bezieht sich indes nicht auf eine Schießerei („Wir haben das Feuer nicht eröffnet“). Der Refrain beinhaltet nämlich ausdrücklich, dass das Feuer schon immer brannte („it was always burning“) und nimmt Bezug darauf, dass wir es nicht entzündet hätten („we didn’t light it“).

Liste der im Text aufgezählten Begriffe[Bearbeiten]

1949 Harry Truman US-amerikanischer Präsident (1945–1953) beginnt seine zweite Amtszeit am 20. Januar
Doris Day US-amerikanische Filmschauspielerin und Sängerin, die 1948 ihre Leinwandkarriere startete, wird bekannt
Red China Proklamation der Volksrepublik China durch Mao Zedong am 1. Oktober
Johnnie Ray einer der populärsten US-amerikanischen Sänger der 1950er-Jahre beginnt in diesem Jahr seine Karriere
South Pacific Musical von Richard Rodgers und Oscar Hammerstein wird am 7. April uraufgeführt
Walter Winchell US-amerikanischer Journalist und Erfinder der Klatschspalte
Joe DiMaggio US-amerikanischer Baseballspieler unterschreibt am 7. Februar als erster Profisportler einen Vertrag mit einer jährlichen Gehaltssumme von 100.000 US-Dollar; späterer Ehemann von Marilyn Monroe
 
1950 Joe McCarthy US-amerikanischer Senator, beginnt einen Feldzug gegen eine angebliche Unterwanderung hoher amerikanischer Staatsämter durch den Kommunismus (siehe auch McCarthy-Ära)
Richard Nixon wird in den US-Senat gewählt
Studebaker US-amerikanischer Autohersteller, baut den millionsten Nachkriegswagen
Television Anfang der 1950er-Jahre Entwicklung des Fernsehens zum Massenmedium
North Korea, South Korea Beginn des Koreakrieges zwischen Nord- und Südkorea
Marilyn Monroe erste wichtige Rollen für die US-Schauspielerin und spätere Ehefrau von Joe DiMaggio in Asphalt Dschungel und Alles über Eva
 
1951 Rosenbergs Beginn des Spionageprozesses gegen Ethel und Julius Rosenberg
H-Bomb Wasserstoffbombe (Die erste Zündung einer H-Bombe erfolgte allerdings erst am 1. November 1952.)
Sugar Ray Sugar Ray Robinson, Boxer, wird Mittelgewichtsweltmeister
Panmunjeom Ort der Unterzeichnung des Waffenstillstandsabkommens des Koreakrieges
Brando Marlon Brando, US-amerikanischer Schauspieler, wird mit dem Film Endstation Sehnsucht zum Hollywoodstar
The King and I am 29. März uraufgeführtes Musical von Richard Rodgers
The Catcher in the Rye Veröffentlichung von Der Fänger im Roggen, Roman von J. D. Salinger
 
1952 Eisenhower Dwight D. Eisenhower, US-amerikanischer Präsident (1952–1960)
Vaccine Jonas Salk erprobt am 2. Juli den von ihm entwickelten Impfstoff gegen Kinderlähmung unter anderem an sich selbst und seiner Familie
England’s got a new Queen Mit dem Tod ihres Vaters König Georg VI. am 6. Februar wird Elisabeth II. Königin von Großbritannien
Marciano Rocky Marciano, Boxer, wird Schwergewichtsweltmeister
Liberace US-amerikanischer Entertainer
Santayana good-bye George Santayana, Philosoph und Autor, stirbt am 26. September
 
1953 Joseph Stalin sowjetischer Politiker, stirbt am 5. März
Malenkov Georgi Maximilianowitsch Malenkow, Nachfolger Stalins für wenige Monate
Nasser Gamal Abdel Nasser, ägyptischer Präsident
Prokofiev Sergei Prokofjew, Komponist, stirbt am 5. März
Rockefeller Winthrop Rockefeller, Gouverneur von Arkansas
Campanella Roy Campanella, US-amerikanischer Baseball-Spieler
Communist block Ostblock
 
1954 Roy Cohn US-amerikanischer Anwalt verfolgt Anhänger des Kommunismus
Juan Perón letztes volles Amtsjahr als Präsident Argentiniens
Toscanini Arturo Toscanini, italienischer Dirigent macht in diesem Jahr seine letzten Aufnahmen
Dacron Markenname für eine Kunstfaser, siehe Polyethylenterephthalat
Điện Biên Phủ falls größte Niederlage der Franzosen im Indochinakrieg
Rock Around the Clock Song von Bill Haley & His Comets
 
1955 Einstein Albert Einstein, Begründer der Relativitätstheorie, stirbt am 18. April
James Dean US-amerikanischer Filmschauspieler, stirbt am 30. September bei einem Autounfall
Brooklyn’s got a winning team die Brooklyn Dodgers, US-amerikanisches Baseballteam, gewinnen die World Series Championships
Davy Crockett US-amerikanischer Politiker und Kriegsheld (1786–1836); eine von Walt Disney produzierte Fernsehserie über ihn startet; Entwicklung der taktischen Atomrakete Davy Crockett (W54)
Peter Pan Zeichentrickfilm von Walt Disney
Elvis Presley US-amerikanischer Musiker, unterschreibt am 21. November seinen Vertrag bei RCA Records
Disneyland der erste der Vergnügungsparks eröffnet am 17. Juli
 
1956 Bardot Brigitte Bardot, französische Filmschauspielerin, hat weltweiten Erfolg mit dem Spielfilm Und immer lockt das Weib
Budapest der Ungarische Volksaufstand beginnt am 23. Oktober mit einer Großdemonstration in Budapest
Alabama Montgomery Bus Boycott
Khrushchev Nikita Sergejewitsch Chruschtschow, sowjetischer Politiker, kritisierte in einer Geheimrede den Personenkult um Stalin
Princess Grace Grace Kelly, heiratet Fürst Rainier III. von Monaco
Peyton Place Veröffentlichung des Bestsellerromans der US-amerikanischen Schriftstellerin Grace Metalious
Trouble in the Suez Sueskrise
 
1957 Little Rock Little Rock Nine
Pasternak Boris Pasternak, russischer Schriftsteller, veröffentlicht seinen ersten und einzigen Roman Doktor Schiwago
Mickey Mantle US-amerikanischer Baseball-Spieler
Kerouac Jack Kerouac, US-amerikanischer Schriftsteller, veröffentlicht seinen Roman Unterwegs
Sputnik erster Flug der sowjetischen Raumfahrtmissionen am 4. Oktober
Chou En-lai Premierminister der Volksrepublik China
Bridge on the River Kwai Veröffentlichung der oscarprämierten Romanverfilmung Die Brücke am Kwai
 
1958 Lebanon Libanonkrise
Charles de Gaulle französischer Widerstandskämpfer und Staatspräsident wird mit der Bildung einer Regierung beauftragt
California baseball Die Brooklyn Dodgers und die New York Giants ziehen nach Los Angeles beziehungsweise San Francisco um und werden als Los Angeles Dodgers und San Francisco Giants die ersten US-Baseballmannschaften westlich von Kansas City.
Starkweather homicide Charles Starkweather, US-amerikanischer Serienmörder
Children of Thalidomide Contergan-Kinder
 
1959 Buddy Holly US-amerikanischer Sänger und Songschreiber, stirbt am 3. Februar bei einem Flugzeugabsturz
Ben Hur Verfilmung des Romans von Lew Wallace
Space Monkey Affen im Weltraum als Teil des Mercury-Programms
Mafia Wirtschaftliche Aktivitäten der Cosa Nostra in den USA
Hula hoops Aufkommen des Hula-Hoop-Reifens
Castro Fidel Castro, Präsident Kubas, kommt an die Macht
Edsel is a no-go Automodell von Ford mit geringem Verkaufserfolg
 
1960 U-2 U-2-Krise, US-amerikanisches Spionageflugzeug wird über der Sowjetunion abgeschossen
Syngman Rhee Präsident Südkoreas, emigriert 1960 in die USA (Hawaii)
Payola Bestechungsskandal in der Musikindustrie
Kennedy John F. Kennedy, Präsident der USA (1961–1963), gewinnt im November die Präsidentschaftswahlen gegen Richard Nixon
Chubby Checker US-amerikanischer Twist-Musiker
Psycho Veröffentlichung der Hitchcock-Romanverfilmung des Buchs von Robert Bloch
Belgians in the Congo Operation Dragon Rouge und Dragon Noir, Unabhängigkeit des Kongos
 
1961 Hemingway Ernest Hemingway, US-amerikanischer Schriftsteller, begeht am 2. Juli Suizid
Eichmann Adolf Eichmann, hochrangiger NS-Kriegsverbrecher, wird vom Mossad in Argentinien gefasst
Stranger in a Strange Land Veröffentlichung des Romans Fremder in einer fremden Welt von Robert A. Heinlein
Dylan Bob Dylan, US-amerikanischer Musiker, unterschreibt einen Plattenvertrag bei Columbia Records
Berlin Baubeginn der Berliner Mauer
Bay of Pigs Invasion fehlgeschlagener Versuch einer CIA-gestützten Invasion von Exilkubanern gegen die Revolutionsregierung unter Fidel Castro in der Schweinebucht
 
1962 Lawrence of Arabia Veröffentlichung des oscarprämierten Films Lawrence von Arabien
British Beatlemania The Beatles veröffentlichen am 5. Oktober in Großbritannien ihre erste Single Love Me Do
Ole Miss der schwarze Student James Meredith kann sich dank Bundestruppen an der University of Mississippi immatrikulieren
John Glenn erster US-amerikanischer Astronaut in der Erdumlaufbahn (siehe Mercury-Atlas 6)
Liston beats Patterson Boxkampf um den Schwergewichtstitel am 25. September
 
1963 Pope Paul Papst Paul VI. wird gewählt
Malcolm X ein Führer der amerikanischen Schwarzenbewegung sorgt mit seinem Kommentar „…the chickens coming home to roost…“ zur Ermordung Kennedys für Empörung
British politician sex Profumo-Affäre
JFK blown away John F. Kennedy, tödliches Attentat auf den US-Präsidenten am 22. November
 
1964–1989 Birth control Verhütung
Ho Chi Minh vietnamesischer Revolutionär und Staatsmann
Richard Nixon back again wird 1968 zum amerikanischen Präsident gewählt und schafft damit sein politisches Comeback
Moonshot Apollo 11, die erste bemannte Mondlandung
Woodstock Musikfestival der Hippie-Bewegung
Watergate Affäre, die zum Rücktritt Nixons führte
Punk Rock Entstehung der Musikrichtung Punk
Begin Menachem Begin, Premierminister Israels
Reagan Ronald Reagan, US-amerikanischer Präsident
Palestine Palästinensische Autonomiegebiete im Nahostkonflikt
Terror on the airline Mitglieder der PLO führen Flugzeugentführungen durch und zerstören Flugzeuge
Ayatollah’s in Iran Ruhollah Chomeini
Russians in Afghanistan Sowjetisch-Afghanischer Krieg
Wheel of Fortune Fernseh-Spielshow, im deutschsprachigen Raum: Glücksrad
Sally Ride US-amerikanische Astronautin, erste Amerikanerin im Weltall
Heavy metal suicide Prozesse gegen Ozzy Osbourne (Black Sabbath) und die Band Judas Priest, denen Eltern vorwerfen, in ihrer Musik unterschwellige Suizidaufforderungen zu transportieren
Foreign debts steigende Auslandsschulden durch stark negative Handelsbilanz der Vereinigten Staaten
Homeless Vets Obdachlosigkeit unter amerikanischen Kriegsveteranen
AIDS Ausbreitung der Immunschwächekrankheit
Crack Droge auf Kokainbasis mit sehr hohem Abhängigkeitspotenzial
Bernie Goetz Bernhard Goetz schoss 1984 in der New Yorker U-Bahn vier Jugendliche an, die ihn berauben wollten
Hypodermics on the shore Medizinische Abfälle, die 1988 nach illegaler Entsorgung an Stränden gefunden wurden
China’s Under Martial Law Ausnahmezustand in der Volksrepublik China nach dem Tian’anmen-Massaker auf dem Platz am Tor des Himmlischen Friedens
Rock and Roller Cola Wars Cola-Krieg zwischen Coca-Cola und Pepsi flammt auf in Form aufwändiger Werbung mit Musikern

Parodien[Bearbeiten]

Das hessische Comedy-Duo Badesalz hat eine veränderte Version mit dem Titel Wie willste deine Eier geschrieben, von Otto Waalkes stammt die Fassung Wir haben Grund zum Feiern, die eine Reihe von alkoholischen Getränken aufzählt, und J.B.O. veröffentlichte 1995 die Version Mir sta’dd’n etz die Feier, bei der Sehenswürdigkeiten und diverse andere Einrichtungen in Erlangen, der Heimatstadt der Fun-Metal-Band, aufgezählt werden.

Das Lied „They’ll Never Stop The Simpsons“ aus der Fernsehserie „Die Simpsons“ basiert teilweise auf dem Song von Billy Joel.

Das britische Comedy-Music-Duo „Amateur Transplants“ hat dieses Lied ebenfalls unter dem Titel Final Countdowns gecovert. Darin werden verschiedene Themen eines medizinischen Abschluss-Examens aufgelistet.

Anlässlich ihres 20-jährigen Jubiläums coverte auch die niederländische Band De Heideroosjes das Lied unter dem Titel De Wereld Draait Door, in dem sie wie im Original historische Zäsurpunkte aus den Jahren 1989 bis 2009 aufzählt.

Dan Brill, Mitgründer des kanadischen Magazins Graphic Exchange (gX), veröffentlichte unter dem Titel „We didn't trash your file“ eine Version, bei der Namen und Produkte aufgezählt werden, die für das grafische Gewerbe von Bedeutung waren.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Der Song auf YouTube