Web-Stenose

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klassifikation nach ICD-10
Q39.4 Ösophagusmembran
ICD-10 online (WHO-Version 2013)

Als Web werden membranartige Stenosen der Speiseröhre bezeichnet, die angeboren oder erworben sein können. Die erworbene Form tritt beispielsweise bei Reflux aus dem Magen oder nach Bestrahlungen auf. Meist findet sich das Web dann im oberen Anteil der Speiseröhre und engt das Lumen von vorne ein.

Es treten Schluckbeschwerden auf und es kann zur Einklemmung von Speisebrocken kommen. In der Röntgen-Breischluckuntersuchung kann das Web gelegentlich ein Jet-Phänomen produzieren.

Die Therapie kann in der Regel endoskopisch erfolgen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Web-Stenose – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Scrollbare Bildsequenz einer Schluckuntersuchung mit einer Web-Stenose – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Gesundheitshinweis Dieser Artikel bietet einen allgemeinen Überblick zu einem Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu diese Hinweise zu Gesundheitsthemen beachten!