Webi Gestro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Webi Gestro
Einzugsgebiet des Jubba mit dem Gestro in der Mitte

Einzugsgebiet des Jubba mit dem Gestro in der Mitte

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Äthiopien
Flusssystem Juba
Abfluss über Ganale → Juba → Indischer Ozean
Quellgebiet Bale BergenVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung in den Ganale4.286666666666742.043055555556181Koordinaten: 4° 17′ 12″ N, 42° 2′ 35″ O
4° 17′ 12″ N, 42° 2′ 35″ O4.286666666666742.043055555556181
Mündungshöhe 181 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 687 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 24.862 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Rechte Nebenflüsse Shaya; Togona
Die Mündung des Gestro (rechts) in den Ganale vom All aus aufgenomman.

Die Mündung des Gestro (rechts) in den Ganale vom All aus aufgenomman.

Webi Gestro (auch Weyib; Wabē Gestro; Weyb oder Web )[1] ist ein Fluss im Osten Äthiopiens in der Somali-Region. Er entspringt im Somali-Hochland im Bale-Mountains-Nationalpark nahe Goba in der Oromia-Region. Er fließt erst nach Osten durch die Sof-Omar-Höhlen[2] und dann südöstlich, bis er bei Uolaiddaia in den Ganale mündet. Der Gestro (Web) hat ein Vielzahl an Zuflüssen, die Richtung Norden aus dem Nationalpark fließen[3]: Albabo, Dalacha, Danka, Dimbeeba, Garano, Gaysay, Kabasha, Kaficho, Keyrensa, Lolla, Micha, Shaya, Shaya Gugesa, Tayanta, Togona, Toroshama, Walla, Wasama and Zetegn Melka.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Merriam-Webster's geographical dictionary"
  2. "Encyclopedia of Caves and Karst Science"
  3. Bale Mountains National Park (PDF; 5,1 MB)
  4. Geosatial aproch for ecotourim development: A case of Bale Mountains National Park, Ethiopia