Webleinen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Webleinen sind waagerecht angebrachte Leinen zwischen den Wanten eines Schiffes, die als Sprossen zum Besteigen der Masten dienen. Sie gehören zum stehenden Gut der Takelage.

Webleinen von Segelschulschiff Mir (Schiff)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ratlines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien