Weddell Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Weddell Island
NASA-Bild von Weddell Island
NASA-Bild von Weddell Island
Gewässer Südatlantik
Inselgruppe Falklandinseln
Geographische Lage 51° 53′ S, 61° 0′ W-51.878611111111-61.006666666667383Koordinaten: 51° 53′ S, 61° 0′ W
Lage von Weddell Island
Länge 27 km
Breite 21 km
Fläche 254 km²
Höchste Erhebung Mount Weddell
383 m
Hauptort Weddell Settlement
Steinformationen auf der Insel

Weddell Island (span. Name Isla San José) ist mit 254 km² die drittgrößte der Falklandinseln. Sie liegt im Südwesten der Inselgruppe. Bis in das späte 19. Jahrhundert war die Insel noch unter dem Namen Swan Island (deutsch: Schwaneninsel) bekannt. Ihr heutiger Name geht auf den britischen Walfänger und Entdecker James Weddell zurück. Die Bevölkerung lebt in der Ortschaft Weddell an der Ostküste und lebt hauptsächlich von der Schafzucht.

Wie die meisten der Falklandinseln ist Weddell für seine unberührte Natur bekannt. Pinguine, Seelöwen, Delfine und viele Seevögel sind hier ansässig. Seit den 1930er Jahren sind aber auch Skunks, Nandus, Papageien, Guanakos und Patagonische Füchse eingeschleppt worden.

Siehe auch[Bearbeiten]