Weiß/Schwarz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei Weiß/Schwarz handelt es sich um ein japanisches Sammelkartenspiel, das von Bushiroad herausgegeben wird und auf verschiedenen Anime bzw. Visual Novels basiert. Die Karten lassen sich zunächst grob in eine weiße und eine schwarze Seite unterteilen, wobei die weiße Seite eher auf "niedliche" Charaktere, die schwarze eher auf "coole" Charaktere aufbaut.

Spielkonzept[Bearbeiten]

Das Spiel baut auf zwei Hauptaspekten auf, zum einen auf dem Kampf zwischen den Charakterkarten, zum anderen auf das Level. Es gibt keine Gewinnbedingung, dafür aber zwei Niederlagenbedingung, die da lauten:

  • 1. Der Spieler, welcher zuerst Level 4 erreicht, verliert.
  • 2. Falls ein Spieler zu irgendeiner Zeit im Spiel weder Karten im "Waiting Room", noch im Deck hat

Ziel des Spiel ist es also meistens, den Gegner auf Level 4 zu schicken. Dies wird mit Hilfe der Kämpfe der Charakterkarten erreicht.

Das Dilemma, in dem sich jeder Weiß/Schwarz-Spieler sieht, ist folgendes: Charakter- und Eventkarten mit höheren Levels als Level 0 können nur gespielt werden, wenn das eigene Level größer oder gleich diesem Level ist, sowie sich Karten derselben Farbe im eigenen Levelslot bzw. im Clockslot befinden. Für Climaxkarten gilt dies nur in der Hinsicht, dass sich eine Karte mit gleicher Farbe im Level- oder Clockslot befinden muss.

Ein weiterer erwähnenswerter Aspekt des Spiels ist, dass falls sich einmal keine Karten mehr im Deck befinden sollten, der "Waiting Room" des jeweiligen Spielers gemischt wird und verdeckt als Deck platziert wird, woraufhin dieser Spieler allerdings einen Schaden nimmt, welcher auch nicht durch Climaxkarten verhindert werden kann.

Spielfeld[Bearbeiten]

Das Spielfeld




Das Spielfeld wird in mehrere Bereiche aufgeteilt: Memory, Deck, "Waiting Room", "Clockslot", Stock, Climaxzone, Levelslot und Stage, welche noch einmal in drei "Front Row" und zwei "Back Row" Felder unterteilt wird.

Kartentypen[Bearbeiten]

Es gibt 3 verschiedene Kartentypen in Weiß/Schwarz: Charakterkarten, Eventkarten und Climaxkarten. Diese lassen sich noch einmal in vier verschiedene Farben ("Gelb", "Grün", "Rot" und "Blau") unterteilen. Ein Deck muss aus genau 50 Karten bestehen und kann bis zu vier Kopien einer Karte mit demselben Namen enthalten, es dürfen aber nicht mehr als insgesamt acht Climaxkarten enthalten sein.

Charakterkarten[Bearbeiten]

Charakterkarten sind die am häufigsten gespielten Karten im Deck, da durch ihre Angriffe der Gegner Schaden erhält und somit mit der Zeit besiegt wird. Charakterkarten haben neben einer Farbe und einer Seite natürlich noch einen Namen, ein Level, Kosten, möglicherweise einen Counter- oder Clock-Icon, einen Kartentext, möglicherweise einen Effektext, "Power", einen "Trigger", eine bestimmte Anzahl an "Soul", bis zu 2 "Traits" und eine Seriennummer mit Rarität.





Charakterkarten können in einer von 3 verschiedenen Positionen liegen:

  • "Stand"-Position.

Die Karte liegt aufrecht, sodass der sie kontrollierenden Spieler sie lesen kann.

  • "Rest"-Position

Die Karte liegt quer, mit dem Kopfende nach rechts zeigend.

  • "Reverse"-Position

Die Karte liegt im 180°-Winkel zur "Stand"-Position.

Eventkarten[Bearbeiten]

Eventkarten haben einen sofort wirkenden Effekt, der den Spieler unterstützt oder dem Gegner schadet. Auch diese Kartenart besitzt neben einer Farbe und einer Seite einen Namen, ein Level, Kosten, einen Kartentext,einen Effektext, "Power", einen "Trigger" und eine Seriennummer mit Rarität.

Climaxkarten[Bearbeiten]

Eine Climaxkarte




Climaxkarten haben, wie Eventkarten, nur einen Effekt, welcher beim Ausspielen in der "Climax-Phase" zumeist die "Power" bzw. den "Soul" von Charakterkarten erhöht. Der zweite und oftmals wichtigere Aspekt dieser Kartenart ist allerdings die Möglichkeit, jegliche Art von Schaden (außer Mischschaden) zu verhindern.

Zusätzliche Effekte[Bearbeiten]

Der Counter-Icon


Falls eine Karte einen Counter-Icon besitzt, kann man diese während der gegnerischen "Battling Phase" von der Hand zur Unterstützung einer angegriffenen Charakterkarte verwenden.

Der Clock-Icon


Der Clock-Icon weist darauf hin, dass diese Karte einen Effekt hat, der aus dem "Clockslot" aktiviert werden kann.

Spielverlauf[Bearbeiten]

Eine Partie Weiß/Schwarz läuft in mehreren abwechselnden Zügen beider Spieler ab, wobei ein Zug in mehrere Phasen unterteilt wird. Am Anfang wird durch das Spielen von Schere-Stein-Papier der startende Spieler bestimmt. Daraufhin ziehen beide Spieler fünf Karten von ihrem gemischten Deck, sehen sich diese an und können dann eine beliebige Anzahl Karten in den "Waiting Room" legen, um dieselbe Anzahl Karten nachziehen zu dürfen. Dann beginnt das Spiel:

"Stand Phase"[Bearbeiten]

Alle Charakterkarten, die vormals in "Rest"-Position lagen, werden wieder in "Stand"-Position gedreht.

"Draw Phase"[Bearbeiten]

Der aktive Spieler zieht eine Karte von seinem Deck, und nimmt sie auf die Hand. Dies geschieht immer, selbst am Anfang des Spiels im ersten Zug des Spielers, welcher beginnt.

"Clock Phase"[Bearbeiten]

Der aktive Spieler kann sich dazu entscheiden, eine Karte von der Hand in den Clockslot zu legen, um zwei Karten vom Deck ziehen zu dürfen.

"Main Phase"[Bearbeiten]

In dieser Phase kann der aktive Spieler Charakterkarten und Eventkarten spielen, Charakterkarten, welche sich auf der "Stage" befinden untereinander bewegen, Charakterkarten von der "Stage" in den "Waiting Room" legen sowie Effekte von Charakterkarten benutzten, soweit dies gestattet ist.

"Climax Phase"[Bearbeiten]

Eigene Climaxkarten können in dieser Phase gespielt werden.

"Battling Phase"[Bearbeiten]

Der aktive Spieler deklariert einen Angriff seiner Wahl von einer seiner Charakterkarten, damit diese mit ihrer "Soul" dem Gegner Schaden macht sowie möglicherweise eine gegenüberliegen Charakterkarte besiegt. Im ersten Zug des Spielers, welcher beginnt, kann dieser nur mit einer Charakterkarte angreifen. Des Weiteren können nur Charakterkarten, welche sich in "Stand" Position sowie sich in der "Front Row" befinden, angreifen. Wenn eine dieser Charakterkarten angreift, wird sie von "Stand"- in "Rest"-Position gedreht.

"Attack Declaration Step"[Bearbeiten]

Es gibt 3 verschiedene Arten von Angriffen:

  • Direct Attack

Diese Art von Angriff erfolgt immer, wenn die angreifende Charakterkarte einem leeren Slot gegenüberliegt. Die angreifende Charakterkarte bekommt dadurch ein "Soul" mehr.

  • Front Attack

Der aktive Spieler kann diese Art von Angriff auswählen, falls der angreifenden Charakterkarte eine Charakterkarte des Gegners gegenüberliegt.

  • Side Attack

Der aktive Spieler kann diese Art von Angriff auswählen, falls der angreifenden Charakterkarte eine Charakterkarte des Gegners gegenüberliegt. Dadurch wird kein Kampf zwischen den beiden Karten ausgelöst, stattdessen wird der "Soul" der angreifenden Charakterkarte um das Level der gegenüberliegenden Charakterkarte reduziert.

"Trigger Step"[Bearbeiten]

Nachdem ein Angriff ausgeführt wurde, deckt der aktive Spieler die oberste Karte seines Decks auf, und führt den möglichen Effekt des "Triggers" aus. Danach legt er sie verdeckt in seinen Stockslot.

Es gibt 7 verschiedene Arten von Triggern:


  • "None"
    "None"-Icon

Diese Karte hat keinen Trigger, nichts wird ausgelöst.


  • "Soul"
    "Soul"-Icon

Dieser Trigger gibt der angreifenden Charakterkarte +1 "Soul"


  • "Wirbel"
    "Wirbel"-Icon

Dieser Trigger erlaubt es dem aktiven Spieler, eine gegnerische Charakterkarte auf die Hand des Gegners zu schicken.


  • "Gold"
    "Gold"-Icon

Die Karte, welche diesen Trigger hat, wird in die Hand des aktiven Spielers gegeben sowie die oberste Karte des Decks des aktiven Spielers in seinen Stock gelegt.


  • "Beutel"
    "Door"-Icon

Wenn dieser Trigger aktiviert wird, wird die oberste Karte des Decks des aktiven Spielers verdeckt in seinen Stock gelegt. Die Karte, die diesen Trigger hat, wird danach ebenfalls in den Stock gelegt.


  • "Door"
    "Door"-Icon

Dieser Trigger erlaubt es dem aktiven Spieler, eine eigene Charakterkarte aus dem "Waiting Room" auf die Hand zu nehmen.


  • "Book"
    "Burst"-Icon

Dieser Trigger zwingt den aktiven Spieler, eine Karte von seinem Deck zu ziehen.


  • "Burst"
    "Burst"-Icon

Dieser Trigger gibt dem Gegner, falls der Angriff der Charakterkarte welche diesen ausgelöst hat, durch eine Climaxkarte verhindert wird, einen Schaden hinterher.

"Counter Step"[Bearbeiten]

Wenn der aktive Spieler eine "Front Attack" ausgeführt hat, so kann der Gegner nun eine Karte mit Counter-Icon spielen, deren Effekt dann ausgeführt wird. Meistens wird der angegriffenen Charakterkarte dadurch ein Bonus an "Power" gegeben.

"Damage Step"[Bearbeiten]

Der Gegner bekommt nun Schaden gleich dem Soul, die die angreifende Charakterkarte hat. Dies bedeutet, dass die obersten X Karten seines Decks offen in seinen Clockslot gelagert werden. Falls dabei eine Climaxkarte aufgedeckt wird, wird allerdings der gesamte Schaden verhindert und die aufgedeckten Karten werden in den "Waiting Room" gelegt.

"Character Battling Step"[Bearbeiten]

Dieser Schritt wird durchgeführt, falls eine "Front Attack" ausgeführt wurde. Die "Power" der beiden gegenüberliegenden Charakterkarten wird nun verglichen und diejenige mit weniger "Power" wird in die "Reverse"-Position gedreht.

"Encore Phase"[Bearbeiten]

Wenn alle Angriffe eines Spielers durchgeführt wurden, treten beide Spieler in diese Phase ein. Alle Charakterkarten in "Reverse"-Position werden nun in den "Waiting Room" gelegt. Allerdings können beide Spieler die "Encore"-Kosten ihrer Charakterkarten bezahlen. Selbst wenn eine Charakterkarte diesen Effekt im spezifischem nicht hat, so kann der Spieler dennoch die Kosten von 3 bezahlen, da jede Charakterkarte einen "Auto Encore" hat. Charakterkarten, die "Encore" eingesetzt haben, werden daraufhin in die "Rest"-Position gedreht.

"End Phase"[Bearbeiten]

Der aktive Spieler beendet seinen Zug und gibt diesen an den Gegner ab. Falls dabei einer der Spieler 8 oder mehr Karten auf der Hand hat, muss er solange Karten abwerfen, bis er nur noch 7 besitzt.

Videospiel[Bearbeiten]

Am 23. November 2011 erschien in Japan eine Videospielumsetzung des Weiß/Schwarz Sammelkartenspiels für die Playstation Portable namens "Weiß Schwarz Portable", wobei 2 Versionen des Spieles herausgegeben wurden ("Version Weiß", "Version Schwarz"). Unter anderem sind die Sets Angel Beats!, Index, Idolm@ster und Fate/stay night enthalten.

Anime[Bearbeiten]

Es gibt zwei Animeumsetzungen: Weiß Survive und den Nachfolger Weiß Survive R.

Englische Version[Bearbeiten]

Die erste englischsprachige Vermarktung des Spieles begann bereits 2008, kurz nach Erscheinen des Spieles mit der Herausgabe einer englischen Version des "Trial Decks" zu Disgaea. Dies wurde jedoch lange Zeit nicht weiter von Bushiroad verfolgt. Seit dem 30. Juni 2012 wird die englische Version des Spiels verstärkt vermarktet. Am genannten Datum wurden zwei "Trial Decks" veröffentlicht, eines der Serie Mahou Shoujo Madoka Magica, eines Fate/Zero angehörig. 2013 werden neben der englischen Version des Hauptsets von Mahou Shoujo Madoka Magica und Fate/Zero auch das "Trial Deck" sowie Hauptset von Sword Art Online herausgegeben.

Vorhandene Sets[Bearbeiten]

Hauptsets[Bearbeiten]

Weiß[Bearbeiten]

Schwarz[Bearbeiten]

Extra Pack/ Extra Booster[Bearbeiten]

Weiß[Bearbeiten]

Schwarz[Bearbeiten]

Angekündigte Sets[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]