Weißer See (Wologda)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Weißer See
Белое озеро Вологодская область.jpg
Geographische Lage Oblast Wologda (Russland)
Zuflüsse Kowscha, Kema, Megra
Abfluss Scheksna
Städte am Ufer Belosersk
Daten
Koordinaten 60° 10′ N, 37° 38′ O60.17489137.63394113Koordinaten: 60° 10′ N, 37° 38′ O
Weißer See (Oblast Wologda)
Weißer See
Höhe über Meeresspiegel 113 m
Fläche 1290 km²[1]
Länge 46 km[2]
Breite 33 km[2]
Maximale Tiefe 20 mf10
Mittlere Tiefe 5,5 mf11
Einzugsgebiet 14.000 km²[3]

Der Weiße See (russisch Бе́лое о́зеро/Beloje osero, wiss. Transliteration Beloe ozero) in der Oblast Wologda – nicht zu verwechseln mit dem Weißen See in Ostsibirien – hat eine Fläche von 1290 km²[1], nach anderen Angaben 1130 km²[3]. Damit ist er der siebt- bis neuntgrößte natürliche See Europas. Der See dient als Reservoir für den Wolga-Ostsee-Kanal, der wegen der recht geringen Seetiefe über einen Umleitungskanal verläuft. Der See ist Bestandteil vieler Kreuzfahrten über die Seen in dieser Region.

Literatur[Bearbeiten]

  • A. Gorkin u. a.: Geografija Rossii: Enziklopeditscheski slowar. Bolschaja Rossijskaja enziklopedija, Moskau 1997, ISBN 5-85270-276-5, S. 69. (russisch)
  • G. Sudakow u. a.: Wologodskaja enziklopedija. Rus, Wologda 2006, ISBN 978-5-87822-305-8, S. 56. (russisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Weißer See – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Russische Enzyklopädie auf megabook.ru (russisch)
  2. a b Artikel Weißer See in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)
  3. a b Weißer See im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)