Weichang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Autonome Kreis Weichang der Manju und Mongolen (围场满族蒙古族自治县Wéichǎng Mǎnzú Měnggǔzú zìzhìxiàn) ist ein autonomer Kreis der Manju und Mongolen in der chinesischen Provinz Hebei. Er gehört zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Chengde. Weichang hat eine Fläche von 9.058 km² und zählt ca. 520.000 Einwohner. Sein Hauptort ist die Großgemeinde Weichang (围场镇).

41.944722222222117.74805555556Koordinaten: 41° 57′ N, 117° 45′ O