Weildorf (Haigerloch)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

48.3705555555568.7772222222222508Koordinaten: 48° 22′ 14″ N, 8° 46′ 38″ O

Weildorf
Ehemaliges Gemeindewappen von Weildorf
Höhe: 508 m ü. NN
Einwohner: 730 (31. Dez. 2013)
Postleitzahl: 72401
Vorwahl: 07474

Weildorf ist ein Stadtteil von Haigerloch im Zollernalbkreis (Baden-Württemberg).

Geographie[Bearbeiten]

Haigerloch und Weildorf liegen 514 Meter über dem Meeresspiegel etwa auf halbem Weg zwischen Stuttgart und dem Bodensee. Der höchste Punkt der Gemarkung Weildorf liegt auf 587 Metern, der niedrigste auf 508 Metern Höhe, eingebettet in das Vorland der hohenzollerischen Schwäbischen Alb und 15 Kilometer von der Burg Hohenzollern entfernt.

Geschichte[Bearbeiten]

Das im Jahr 786 erstmals urkundliche erwähnte Dorf ist eine der ältesten Ortschaften der Umgebung. Im Mittelalter war hier eine Dominikanerinnen-Klause des Klosters Kirchberg ansässig, wovon heute noch die Pfarrkirche St. Peter und Paul zeugt.

Weildorf hat 730 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2013). Im Zuge der baden-württembergischen Gemeindereform schloss sich Weildorf 1972 der Stadt Haigerloch an.

Dorfpartnerschaft[Bearbeiten]

Seit 1974 besteht eine Dorfpartnerschaft mit Weildorf in Bayern (Gemeinde Teisendorf).

Literatur[Bearbeiten]