Weisweil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weisweil heißt auch ein Ortsteil der Gemeinde Klettgau, siehe Weisweil (Klettgau)
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Weisweil
Weisweil
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Weisweil hervorgehoben
48.2002777777787.6763888888889174Koordinaten: 48° 12′ N, 7° 41′ O
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Freiburg
Landkreis: Emmendingen
Höhe: 174 m ü. NHN
Fläche: 19,09 km²
Einwohner: 2055 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 108 Einwohner je km²
Postleitzahl: 79367
Vorwahl: 07646
Kfz-Kennzeichen: EM
Gemeindeschlüssel: 08 3 16 049
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Hinterdorfstraße 14
79367 Weisweil
Webpräsenz: www.weisweil.de
Bürgermeister: Oliver Grumber
Lage der Gemeinde Weisweil im Landkreis Emmendingen
Frankreich Ortenaukreis Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Freiburg im Breisgau Schwarzwald-Baar-Kreis Bahlingen am Kaiserstuhl Biederbach Biederbach Biederbach Denzlingen Elzach Emmendingen Endingen am Kaiserstuhl Forchheim (Kaiserstuhl) Freiamt (Schwarzwald) Gutach im Breisgau Herbolzheim Kenzingen Malterdingen Malterdingen Reute (Breisgau) Rheinhausen (Breisgau) Riegel am Kaiserstuhl Sasbach am Kaiserstuhl Sexau Simonswald Teningen Vörstetten Waldkirch Weisweil Winden im Elztal Wyhl am KaiserstuhlKarte
Über dieses Bild

Weisweil ist eine Gemeinde im Landkreis Emmendingen in Baden-Württemberg.

Geographie[Bearbeiten]

Luftbild von Weisweil am Kaiserstuhl

Weisweil liegt wenige Kilometer nördlich des Kaiserstuhls und etwa 18 km nordwestlich der Kreisstadt Emmendingen in der Oberrheinebene an den zahlreichen Armen des Altrheins. Die Rheinwälder und Auen der Gemarkung Weisweil wurden 1998 zur Erhaltung der ehemaligen Überflutungsauen mit ihrem Artenreichtum zum Naturschutzgebiet Rheinniederung Wyhl - Weisweil erklärt. Die bewaldeten Flächen wurden zum Bannwald, in dem die unbeeinflusste, spontane Entwicklung des Waldes gewährleistet und beobachtet werden soll, oder zum Schonwald, in dem die Entwicklung des Bestandes zum Mischwald gefördert werden soll. Das Naturschutzgebiet erstreckt sich im Norden bis an den Leopoldskanal und grenzt dort an das Naturschutzgebiet Taubergießen.

Durch den Grand Canal d'Alsace, der in Höhe Weisweils auf der französischen Rheinseite abzweigt, und den Bau eines Rheinwasser-Kraftwerks ist eine Staustufe entstanden, durch die sich der Hauptarm des Rheins bei Weisweil auf eine Breite von etwa 600 Metern ausweitet. Hier hat sich ein beliebtes Wassersportgebiet mit Sport- und Yachthafen entwickelt.

Nachbargemeinden[Bearbeiten]

An Weisweil grenzen die Gemeinden Rheinhausen, Kenzingen, Forchheim und Wyhl (im Uhrzeigersinn von Nord nach Süd), alle im Landkreis Emmendingen liegend. Im Westen grenzt die Gemeinde an den Rhein, der hier die Grenze zu Frankreich ist.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Zur Gemeinde Weisweil gehören das Dorf Weisweil und die Höfe Harderer Hof, Untere Mühle, Ziegelhof und Waldeckhof.[2]

Politik[Bearbeiten]

Rathaus Weisweil
evangelische Kirche

Gemeinderat[Bearbeiten]

Die Kommunalwahl am 7. Juni 2009 führte bei einer Wahlbeteiligung von 66,0 % (+ 3,3) zu folgendem Ergebnis:[3]

Offene Liste 62,7 % – 12,7 7 Sitze – 1
Mir z'Wiswil 34,4 % + 12,7 3 Sitze + 1

Verwaltungsgemeinschaft[Bearbeiten]

Mit der Nachbargemeinde Rheinhausen sowie den Städten Herbolzheim und Kenzingen bildet die Gemeinde den Gemeindeverwaltungsverband „Kenzingen-Herbolzheim“ mit Sitz in Kenzingen.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Ansässige Unternehmen[Bearbeiten]

  • Weisweil ist Sitz der Schanzlin Traktoren und Maschinen GmbH, eines Herstellers von Kommunalfahrzeugen und CNC-Teilen. Außerdem hat der Feuerwehrausstatter Iveco Magirus in Weisweil ein Werk, das wegen der Produktionsverlagerungen im Konzern von der Schließung zum Jahresende 2012 bedroht ist[4][5].

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten]

Weisweil verfügt über eine Freiwillige Feuerwehr, die am 9. Juni 2007 in einem Sketch der Fernsehsendung Verstehen Sie Spaß? mitwirkte.

Bildung[Bearbeiten]

In Weisweil gibt es eine Grundschule; die Hauptschule wurde aufgegeben. Hauptschüler besuchen die benachbarte Schule in Rheinhausen.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten]

Persönlichkeiten mit Verbindung zu Weisweil[Bearbeiten]

  • Karl Nicola (* 1939), von 1972 bis 1992 SPD-Abgeordneter des Landtags von Baden-Württemberg, war von 1974 bis 1998 Bürgermeister von Weisweil.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistisches Bundesamt – Gemeinden in Deutschland mit Bevölkerung am 31.12.2012 (XLS-Datei; 4,0 MB) (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu)
  2. Das Land Baden-Württemberg. Amtliche Beschreibung nach Kreisen und Gemeinden. Band IV: Regierungsbezirk Freiburg Kohlhammer, Stuttgart 1978, ISBN 3-17-007174-2. S. 246–247
  3. Badische Zeitung online 8. Juni 2009
  4. http://www.badische-zeitung.de/lokales/emmendingen/erhalt-des-iveco-standorts-weisweil-gefordert--print
  5. http://www.badische-zeitung.de/nachrichten/wirtschaft/iveco-werk-schliesst-weisweil-verliert-180-arbeitsplaetze

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Weisweil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien