Weizenregatta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Typische Segelroute für den Weizentransport
Mehrfacher Sieger: Viermastbark Herzogin Cecilie
Gewinner 1932: Viermastbark Pamir
Viermastbark Pommern
Mehrfacher Sieger Viermastbark Passat

Weizenregatten waren Regatten mit Großseglern und wurden von Australien nach Europa ausgetragen. Bei diesen Regatten ging es hauptsächlich um den Ruhm, das Prestige und die Ehre des Schiffes, auf dem der Seemann fuhr. Um eine schnelle Heimreise mit Ladung zu fördern, wurde von den einzelnen Reedereien für die schnellste Heimreise auch eine Prämie gezahlt. Nach der Beladung mit Weizen in den Häfen des Spencer-Golfs mussten die Schiffe im Juni des Jahres zeitgleich das Wettrennen antreten. Verpflichtend für die Heimreise nach Europa war der Weg um Kap Hoorn (Südamerika).

Die letzte Weizenregatta via Kap Hoorn für Handelsschiffe unter Segeln fand im Jahr 1949 statt. Die Schiffe waren die Passat und die Pamir.

Weizenregatten-Gewinner[Bearbeiten]

Jahr Land Schiff von/nach Reisetage
1921 Finnland Marlborough Hill Port LincolnQueenstown 91
1922 Finnland Milverton MelbourneLondon 90
1923 Schweden Beatrice Melbourne – London 88
1924 Deutschland Greif Port LincolnFalmouth 110
1925 Schweden Beatrice Adelaide – Falmouth 103
1926 Frankreich L’Avenir GeelongCap Lizard 110
1927 Finnland Herzogin Cecilie Port Lincoln – Queenstown 98
1928 Finnland Herzogin Cecilie Port Lincoln – Falmouth 96
1929 Finnland Archibald Russell Melbourne – Queenstown 93
1930 Finnland Pommern Wallaroo – Falmouth 105
1931 Finnland Herzogin Cecilie Wallaroo – Falmouth 93
1932 Finnland Parma Port Broughton – Falmouth 103
1932 Finnland Pamir Port Victoria – Falmouth 83
1933 Finnland Parma Port Victoria – Falmouth 83
1934 Finnland Passat Wallaroo – Cap Lizard 106
1935 Deutschland Priwall Port Victoria – Falmouth 91
1936 Finnland Herzogin Cecilie Wallaroo – Falmouth 86
1937 Finnland Pommern Port Victoria – Falmouth 94
1937 Finnland Passat Port Victoria – Falmouth 98
1938 Finnland Passat Port Victoria – Queenstown 91
1939 Finnland Moshulu Port Victoria – Queenstown 91
1946 Finnland Viking Port Victoria – London 93
1949 Finnland Passat Port Victoria – Falmouth 110

Beteiligte Schiffe der Jahre 1921–1939[Bearbeiten]

Schiff Reisen Beteiligte Jahre
Passat 7 1933–1939
Pamir 7 1932–1939
Moshulu 4 1936–1939
Herzogin Cecilie 11 1926–1936
Pommern 11 1929–1939
L’Avenir 5 1933–1937
Ponape 7 1929–1936
Parma 5 1932–1936
Archibald Russel 14 1925–1939
Viking 9 1931–1939
Lawhill 14 1921–1939
Killoran 10 1927–1939
Grace Harwar 8 1921–1936
Winterhude 8 1932–1939

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Eric Newby: The Last Grain Race. London, Picador 1990. ISBN 0330318853
  • Eric Newby: Learning the Ropes – An Apprentice in the Last of the Windjammers. Deutsch: Lehrjahre vor dem Mast. Ed. Maritim, Hamburg 2001. ISBN 3892254222 (Newby war 1938/39 Besatzungsmitglied der Moshulu.)