Wellesley College

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt

Wellesley College
Motto Non Ministrari sed Ministrare
Gründung 1870
Trägerschaft privat
Ort Wellesley, Massachusetts, USA
Präsidentin H. Kim Bottomly
Studenten 2.300
Professoren 347
Stiftungsvermögen 1,63 Mrd US-Dollar
Website www.wellesley.edu
Wellesley College
Wellesley College Bibliothek

Das Wellesley College ist eine US-amerikanische Privathochschule für Frauen. Viele heute bekannte Persönlichkeiten studierten dort.

Das Wellesley College wurde 1870 von Henry Fowle Durant und seiner Frau Pauline gegründet. Heute ist es Anspruch des College, „Frauen, die etwas in der Welt bedeuten werden, eine exzellente Ausbildung zu geben“.

Das private College, in Wellesley (rund 27 km westlich von Boston) gelegen, bietet ein Studium in den „Liberal Arts“; die Studentinnen erhalten nach vierjährigem Studium einen Bakkalaureus-Abschluss. Die Hochschule ist eine der Seven Sisters (Sieben Schwestern; ein Zusammenschluss amerikanischer Frauen-Colleges) und hat ca. 2.300 Studentinnen. In der Rangliste der Zeitschrift U.S. News & World Report nimmt das College regelmäßig einen der fünf Spitzenplätze unter den „Liberal Arts“-Colleges der USA ein und wird jedes Mal als das beste Frauen-College in dieser Kategorie bewertet.[1]

Der Film Mona Lisas Lächeln spielt am Wellesley College und wurde dort auch teilweise gedreht.

Bekannte Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Dozentinnen und Dozenten[Bearbeiten]

Absolventinnen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. U.S. News & World Report: Colleges-Liberal Arts Ranking (englisch) Abgerufen am 10. Januar 2010

42.29528-71.30667Koordinaten: 42° 17′ 43″ N, 71° 18′ 24″ W