Wellington Burtnett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wellington Parker Burtnett, Jr. (* 26. August 1930 in Somerville, Massachusetts; † 21. August 2013 in Wilmington, Massachusetts[1]) war ein US-amerikanischer Eishockeyspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Wellington Burtnett besuchte das Boston College und wurde in den Jahren 1952 und 1953 jeweils in das All-American Team gewählt. Im Anschluss an die Winterspiele 1956 spielte er weiterhin Eishockey, jedoch nur noch auf Amateurebene.

International[Bearbeiten]

Für die USA nahm Burtnett an den Olympischen Winterspielen 1956 in Cortina d’Ampezzo teil, bei denen er mit seiner Mannschaft die Silbermedaille gewann.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Belege[Bearbeiten]

  1. Wellington P. Burtnett Obituary, abgerufen am 24. November 2013