Wells Fargo Plaza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wells Fargo Plaza
Wells Fargo Plaza
Basisdaten
Ort: Houston, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Bauzeit: 1979–1983
Status: Erbaut
Baustil: Moderne
Architekt: Skidmore, Owings and Merrill
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büro
Eigentümer: Wells Fargo
Technische Daten
Höhe: 302,4 m
Höhe bis zum Dach: 302,4 m
Rang (Höhe): 16. Platz (USA)
2. Platz (Houston)
Etagen: 71
Nutzfläche: 157.930
Baustoff: Tragwerk: Stahl;
Fassade: Glas

Wells Fargo Plaza ist der Name des zweithöchsten Wolkenkratzers der Stadt Houston (nach dem 305 Meter hohen JPMorgan Chase Tower). Er liegt zurzeit auf Platz 16 der höchsten Gebäude der Vereinigten Staaten. Der 302 Meter hohe Wolkenkratzer wurde von dem Architekturbüro Skidmore, Owings and Merrill entworfen und zwischen 1979 und 1983 errichtet.

Da er sich zunächst im Eigentum der Allied Bank befand, war er erst als Allied Bank Plaza bekannt, durch Übernahme durch die First Interstate Bank wandelte sich der Name in First Interstate Bank Plaza, die dann wiederum mit der Wells Fargo fusionierte, wodurch der Komplex seinen heutigen Namen erhielt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Wells Fargo Plaza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Innenansicht

29.758444444444-95.36825Koordinaten: 29° 45′ 30″ N, 95° 22′ 6″ W