Wendy’s

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wendy’s
Das Logo von Wendy’s
Rechtsform Tochterunternehmen
Gründung 1969
Sitz Dublin (Ohio), USA
Leitung Kerrii B. Anderson (CEO und Präsident)
Mitarbeiter 42.800 (2012)
Branche Quickservice-Systemgastronomie
Website www.wendys.com
Eine Filiale in Miles City, Montana

Wendy’s ist eine Schnellrestaurant-Kette, die im Jahr 1969 gegründet wurde und vor allem in den USA und Kanada aktiv ist. Zurzeit gibt es mehr als 6700 Wendy’s-Restaurants in 27 Ländern.

Wendy’s ist ein Tochterunternehmen von Wendy’s International. Der Umsatz hat 2011 2,4 Milliarden US$ betragen. 5200 Filialen werden von Franchisenehmern betrieben, 1400 vom Unternehmen selbst.

Unternehmensgründer Dave Thomas benannte das erste Restaurant nach dem Spitznamen seiner damals achtjährigen Tochter Melinda Lou. Er gründete auch die Dave Thomas Foundation for Adoption. Im Jahr 2002 verstarb Thomas, nachdem er 33 Jahre das Unternehmen leitete.

Im Oktober 2012 wurde der Name von Wendy's Old Fashioned Hamburgers in Wendy's umgetauft und ein neues Logo vorgestellt, welches im Februar 2013 offiziell eingeführt wurde.[1] Ebenso wurde eine neue Arbeitskleidung für Mitarbeiter der Restaurantkette eingeführt.

Firmengeschichte in Deutschland[Bearbeiten]

In den 1980er Jahren versuchte die Kette in Deutschland Fuß zu fassen: In von amerikanischen Soldaten bewohnten oder von amerikanischen Touristen stark frequentierten Regionen wurden „Areas“ aufgebaut, in denen sich jeweils mehrere Filialen befanden. Areas befanden sich in München/Augsburg/Landshut, in Nürnberg/Fürth, im Großraum Frankfurt am Main, Köln, Heidelberg/Mannheim/Worms sowie Baumholder, Hanau und Gelsenkirchen. Das Unternehmenskonzept scheiterte in Deutschland am Prinzip der frischen Hackfleischverarbeitung im Restaurant – dies war zu zeitaufwendig. Dazu gesellten sich gravierende Managementfehler, besonders in der Ausbildung der Mitarbeiter. Das Unternehmen zog sich schließlich aus Deutschland zurück.

Siehe auch[Bearbeiten]

  • Where’s the beef – eine amerikanische Redewendung, die ihren Ursprung in einem Werbespot der Fastfood-Kette Wendy’s hat.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wendy's rolls out new logo systemwide - Nation's Restaurant News (engl.) Nation's Restaurant News. 21. Februar 2013. Abgerufen am 28. März 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Wendy's – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien