Werchiwzewe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werchiwzewe
(Верхівцеве)
Wappen von Werchiwzewe
Werchiwzewe (Ukraine)
Werchiwzewe
Werchiwzewe
Basisdaten
Oblast: Oblast Dnipropetrowsk
Rajon: Rajon Werchnjodniprowsk
Höhe: 165 m
Fläche: 14 km²
Einwohner: 9.241 (2013 [1])
Bevölkerungsdichte: 660 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 51660
Vorwahl: +380 5658
Geographische Lage: 48° 29′ N, 34° 15′ O48.48527777777834.253888888889165Koordinaten: 48° 29′ 7″ N, 34° 15′ 14″ O
KOATUU: 1221010300
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt
Bürgermeister: Wassyl Saluschnyj
Adresse: вул. Леніна 75
51660 м. Верхівцеве
Statistische Informationen
Werchiwzewe (Oblast Dnipropetrowsk)
Werchiwzewe
Werchiwzewe
i1

Werchiwzewe (ukrainisch Верхівцеве; russisch Верховцево/Werchowzewo) ist eine Kleinstadt und Eisenbahnknotenpunkt im Zentrum der Ukraine, Oblast Dnipropetrowsk mit 9.241 Einwohnern (2013)[1].

Geographische Lage[Bearbeiten]

Die Stadt liegt im Südosten des Rajon Werchnjodniprowsk nahe der Grenze zum Rajon Krynytschky. Zur Stadtratsgemeinde gehört noch das Dorf Schyroke (Широке) . Südlich der Stadt befindet sich die Quellen der Saksahan, einem 144 km langen Nebenfluss des Inhulez, und des Mokra Sura, einem 138 km langen Nebenfluss des Dnepr. Die nächstgelegene Großstadt ist Dniprodserschynsk in 34 km Entfernung. Die Rajonshauptstadt Werchnjodniprowsk liegt 18 km nördlich und das Oblastzentrum Dnipropetrowsk liegt 54 km östlich von Werchiwzewe. Die Stadt hat einen Bahnhof an der Bahnstrecke Krywyj Rih–Jassynuwata der Prydniprowska Salisnyzja.

Geschichte[Bearbeiten]

1884 als Eisenbahnstation gegründet erhielt der Ort 1956 den Status einer Stadt. Während des Deutsch-Sowjetischen Krieges wurde Werchiwzewe am 13. August 1941 von der deutschen Wehrmacht besetzt. Die Rückeroberung durch die Rote Armee erfolgte am 23. Oktober 1943.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
1939 1959 1967 1970 1979 1989 2001 2005 2013
9.095 15.975 14.400 12.843 11.695 11.246 10.142 9.808 9.241

Quelle: 1939,1959,1970,1979: [2]; 1989–2013[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deBevölkerungszahlen auf World Gazetteer
  2. Demographie ukrainischer Städte auf pop-stat.mashke.org