Werder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werder steht für:


Ortschaften

in Brandenburg:

in Mecklenburg-Vorpommern:

  • Werder (bei Lübz), Gemeinde im Landkreis Ludwigslust-Parchim
  • Werder (bei Altentreptow), Gemeinde Werder im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
  • Ortsteil der Gemeinde Alt Schwerin im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
  • Ortsteil der Gemeinde Boiensdorf im Landkreis Nordwestmecklenburg
  • Ortsteil der Gemeinde Drechow im Landkreis Vorpommern-Rügen
  • Ortsteil der Stadt Penzlin im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

in Niedersachsen:

in Sachsen-Anhalt:

in Estland:

  • deutscher Name der Ortschaft Virtsu in der Gemeinde Hanila im Kreis Lääne

in Polen:

  • Jacisko, ehemals Werder im Landkreis Arnswalde, Brandenburg, ein Ortsteil in der Woiwodschaft Westpommern, siehe Choszczno
  • Łężyki, ehemals Werder im Landkreis Stolp, Pommern, ein Ort in der Woiwodschaft Pommern
  • Ognica, ehemals Werder im Landkreis Usedom-Wollin, Pommern, ein Ort in der Woiwodschaft Westpommern, siehe Świnoujście
  • Ostrów, ehemals Werder im Landkreis Lötzen, Ostpreußen, ein Ort in der Woiwodschaft Ermland-Masuren
  • Zakrzewo (Linia), ehemals Werder im Landkreis Neustadt, Danzig-Westpreußen, ein Ort in der Woiwodschaft Pommern


Siehe auch:

 Wiktionary: Werder – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.