Werner Haim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Skispringer; zum Bergsteiger siehe Werner Haim (Bergsteiger).
Werner Haim Skispringen
Nation OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 21. Februar 1968
Geburtsort Hall in Tirol
Karriere
Verein HSV Absam
Nationalkader seit 1984
Debüt im Weltcup 4. Januar 1984
Status zurückgetreten
Karriereende 1995
Medaillenspiegel
JWM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
FIS Skisprung-Junioren-WM
Gold 1985 Täsch K80
Platzierungen
 Weltcupsiege 1
 Gesamtweltcup 9. (1989/90, 1992/93)
 Skiflug-Weltcup 4. (1992/93)
 Vierschanzentournee 7. (1992/93)
 Weltcup-/A-Klasse-Podium 1. 2. 3.
 Skispringen 1 2 2
 Skifliegen 0 1 0
 

Werner Haim (* 21. Februar 1968 in Hall in Tirol) ist ein ehemaliger österreichischer Skispringer.

Werdegang[Bearbeiten]

Haim gab am 4. Januar 1984 in Innsbruck sein Debüt im Skisprung-Weltcup. Dabei erreichte er den 99. Platz. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft 1985 im Schweizer Täsch gewann er die Goldmedaille von der K80-Schanze. Zum Saisonabschluss der Weltcup-Saison 1987/88 gelang ihm in Planica mit dem 5. Platz erstmals der Gewinn von Weltcup-Punkten und zudem erstmals eine Platzierung unter den besten zehn. Nachdem er in der Folgesaison schwach gestartet war, konnte er ab Januar 1989 regelmäßig in die Top 10 springen. Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1989 in Lahti konnte er daran jedoch nicht anknüpfen und wurde von der Normalschanze nur 38. und landete von der Großschanze nur auf dem 33. Platz. Im Teamspringen schaffte er es mit seinen Mannschaftskollegen auf den 6. Platz. Nach der Weltmeisterschaft konnte er seine Leistung jedoch wieder steigern. Am 17. Dezember 1989 stand er in Sapporo erstmals auf dem Podium und wurde Zweiter. Vier Wochen später, am 14. Januar 1990 konnte er in Liberec erstmals ein Springen gewinnen. Es war jedoch auch der einzige Weltcup-Sieg seiner Karriere. Die Saison beendete er auf dem 9. Platz in der Weltcup-Gesamtwertung. Diesen Erfolg wiederholte er nach anhaltenden guten Leistungen zur Saison 1992/93. In dieser Saison konnte er mehrfach Podestplätze belegen, so unter anderem beim Skifliegen am Kulm. Nach dieser Saison ließen seine Leistungen jedoch spürbar nach, weshalb er ab 1993 erneut im Skisprung-Continentalcup antrat, in dem er zuvor parallel bereits mehrere gute Platzierungen erreichte. Er blieb auch dort nach 1994 weitgehend erfolglos, weshalb er nach der Saison 1994/95 seine aktive Skisprungkarriere beendete.

Erfolge[Bearbeiten]

Weltcupsiege[Bearbeiten]

Datum Ort Land
14. Januar 1990 Liberec Tschechien

Zurzeit[Bearbeiten]

Zurzeit ist Werner Haim Lehrer an der Musik-Hauptschule in Axams. Dort unterrichtet er Sport und Englisch.

Weblinks[Bearbeiten]