Werner Tiki Küstenmacher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werner Tiki Küstenmacher, bei Dreharbeiten in Wiesbaden, 2012

Werner Tiki Küstenmacher (* 1953 in München) ist ein deutscher evangelisch-lutherischer Pfarrer und seit 1993 freiberuflicher Autor und Karikaturist.

Biographie[Bearbeiten]

Bereits als Schüler entwickelte er eine Leidenschaft für das Zeichnen von Comics und Karikaturen. Zeichnend unter der Schulbank erwischt, erhielt der Linkshänder drei Verweise und zwei Arreste. Küstenmacher studierte nach dem Abitur evangelische Theologie in München, Tübingen und Neuendettelsau und war anschließend zwei Jahre Vikar in Freising. Er absolvierte journalistische Zusatzausbildungen beim Münchner Merkur und sowohl beim Bayerischen Rundfunk als auch beim Bayerischen Fernsehen. In den 70er Jahren gab er einen Tiki-Kalender heraus. In den 1980er Jahren machte er sein Hobby zum Nebenberuf und zeichnete den ersten von acht Bilderbögen, in denen er sich auf witzige Art und Weise mit der Bibel, der Kirche und den konfessionellen Unterschieden beschäftigt. Außerdem brachte er unzählige Taschenbücher und Begleithefte für den Konfirmandenunterricht heraus.

Er leitete von 1981 bis 1990 im Presseverband der bayerischen Landeskirche die Abteilung Neue Medien. Später gründete er die TV-Produktionsfirma „Evangelisches Fernsehen“ und war bei über 20 halbstündigen dort produzierten Fernsehfilmen auch Autor.

1989 erschien sein Buch „MS-DOS mühelos“ als Cartoon-Computer-Kurs, wobei das Betriebssystem MS-DOS als quietschgelbe DOSe erschien. Mehr als 100.000 Exemplare wurden verkauft. Es folgte „Batchman“ (über Batchdateien und andere DOS-Features), „Miss Word“ (über die Textverarbeitung von Microsoft) und „Mathe&PC“ (Mathematik-Kurs für Mathehasser). Aus Letzterem entstand der Titel „Mathe macchiato“, der 2010 in einer 2. Auflage erschienen ist.

1991 nahm er mit seiner Frau einen Rollentausch vor: Sie wurde Verlagslektorin, er Hausmann, freiberuflicher Grafik-Designer, Zeichner und Buchautor. Er veröffentlichte innerhalb von 15 Jahren mehr als 70 Bücher, Broschüren und Kalender, die besonders im kirchlichen Bereich Verbreitung fanden. Er gilt als „meistbeklauter Karikaturist der christlichen Szene“.

Von 1995 bis 1997 moderierte er religiöse Talkshows. Er war Moderator der SAT.1-Kindersendung „Eselsohr und Teufelsschwanz“ (1995–1996) sowie der SAT.1-Impulssendungen „So gesehen“ und „Alles Tiki?!“ (1997). Seit 2005 sind Beiträge von ihm fester Bestandteil des Magazins „sonntags“ im ZDF, zuerst als Video-Kolumne „Tikis Welt“, seit 2012 als Animationsfilme „Tikimation“.

Küstenmacher gehört zum Kreis der 14 Rundfunkprediger und -predigerinnen der Evang.-Luth. Kirche in Bayern und gestaltet etwa 4mal pro Jahr die Evangelische Morgenfeier im Radiosender Bayern 1 am Sonntagvormittag. Er ist außerdem regelmäßig Sprecher bei der Verkündigungssendung „Auf ein Wort“ in den Radiosendern Bayern 1 und Bayern 3. Bei dieser Reihe, die 1983 startete, ist Küstenmacher als einziger von Anfang an bis heute dabei.

Bei verschiedenen Verlagen und Fachzeitschriften war und ist er als Buchautor, Illustrator, Kolumnist („PC Professionell“) und Cartoonist („PC Player“) tätig.

Sein bislang größter Bucherfolg ist das 2001 erschienene „simplify your life“, in dem er Anleitungen bietet, das Leben zu vereinfachen. Das Buch erschien in über 40 Auslandsausgaben und erreichte eine Weltauflage von über 4 Millionen. In diesem Zusammenhang war er mit seiner Frau Marion Küstenmacher von 1998 bis 2008 Chefredakteur der Monatshefte „simplify your life“ und ist seit 2008 Mitherausgeber. Insgesamt hat Küstenmacher über 100 Bücher mit einer Gesamtauflage von ca. 6 Millionen veröffentlicht.

Küstenmacher ist seit 2003 als Redner aktiv und illustriert seine Vorträge mit zum Teil live gezeichneten Karikaturen.

Familie[Bearbeiten]

Küstenmacher ist verheiratet mit Marion Küstenmacher und hat zwei Söhne und eine Tochter. Er lebt in Gröbenzell bei München.

Den Spitznamen Tiki gab ihm seine Mutter bereits vor der Geburt, als sie sich für das Buch "Kon-Tiki" von Thor Heyerdahl begeisterte. Heyerdahl bezog sich dabei auf Qun Tiksi Wiraqucha, den monotheistischen Sonnengott der Inka, nicht auf den ersten Menschen Tiki der neuseeländischen Maori-Mythologie.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Wilhelm-Schmerl-Preis für evangelische Publizistik 1992
  • Aufgenommen in die Hall of Fame der German Speakers Association 2009

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Himmlische Bilderbögen - über Gottes Bodenpersonal. 1. Auflage. Claudius, München 1982, ISBN 3-532-62002-2.
  • Ach du lieber Himmel. Spritzige Bilderbögen über Gott und die Welt. 1. Auflage. Claudius, München 1983, ISBN 3-532-62016-2.
  • Geistliche Höhenflüge. Der himmlischen Bilderbögen dritter Teil. 1. Auflage. Claudius, München 1986, ISBN 3-532-62041-3.
  • Ewige Jagdgründe. Himmlisch weltliche Bilderbögen No. 4. 1. Auflage. Claudius, München 1988, ISBN 3-532-62075-8.
  • Die fromme Geisterbahn. Der Himmlischen Bilderbögen 5. Teil. 1. Auflage. Claudius, München 1992, ISBN 3-532-62138-X.
  • Ich lese die Bibel, weil ... : sechzig Gründe für das Buch der Bücher. 1. Auflage. Claudius, München 1992, ISBN 3-532-62131-2.
  • Das himmlische Trallala. Ein pfiffiger Streifzug durch die Gefilde der Kirchenmusik. 1. Auflage. Claudius, München 1994, ISBN 3-532-62179-7.
  • Das versenkte Kirchenschiff. Feuchtfröhliche Bilderbögen über Gottes Leichtmatrosen. 1. Auflage. Claudius, München 1996, ISBN 3-532-62236-X.
  • Chris, die Kerze und die Geschichte von Ostern. Pattloch, Augsburg 1997, ISBN 3-629-00262-5.
  • Reisen zum Mond: Vorbereitung, Anreise, Leben auf dem Mond. Koval Reiseführer, Unterfischach 1997, ISBN 3-931464-15-6.
  • simplify your life. Campus Verlag, Frankfurt am Main 2001, ISBN 3-593-37441-2.
  • Kirchicolor. Bunte Bilderbögen gegen den grauen Alltag. 1. Auflage. Claudius, München 2002, ISBN 3-532-62277-7.
  • Wer wird Biblionär? Ein spannendes Quiz rund um das Buch der Bücher. Tikis 8. Bibel-Bilder-Rate-Buch. 1. Auflage. Claudius, München 2008, ISBN 978-3-532-62377-0.
  • JesusLuxus - Die Kunst wahrhaft verschwenderischen Lebens. 3. Auflage. Kösel-Verlag, 2009, ISBN 978-3-466-36801-3.[1]
  • biblify your life - Erfüllter und bewusster leben. Pattloch, Augsburg 2009, ISBN 978-3-629-02222-6.
  • zus. mit Marion Küstenmacher, Tilmann Haberer: Gott 9.0: Wohin unsere Gesellschaft spirituell wachsen wird. Gütersloher Verlagshaus, 2010, ISBN 978-3-579-06546-5.
  • Du hast es in der Hand! Fünf einfache Rituale für ein glücklicheres Leben. Gräfe und Unzer, München 2012, ISBN 978-3-8338-2605-4. (Mit farbigen Illustrationen des Autors)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.randomhouse.de/Buch/JesusLuxus-Die-Kunst-wahrhaft-verschwenderischen-Lebens/Werner-Tiki-Kuestenmacher/e265666.rhd