West Air Sweden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
West Air Sweden
Logo der West Air Sweden
BAe ATP der West Air Sweden
IATA-Code: PT
ICAO-Code: SWN
Rufzeichen: AIR SWEDEN
Gründung: 1962
Sitz: Göteborg, SchwedenSchweden Schweden
Drehkreuz:

Malmö

Heimatflughafen: Lidköping
IATA-Prefixcode: 869
Flottenstärke: 20
Ziele: National und international

West Air Sweden ist eine schwedische Frachtfluggesellschaft mit Sitz in Göteborg und Basis auf dem Flughafen Lidköping. Sie ist eine Tochtergesellschaft der Frachtunternehmensgruppe West Atlantic AB.

Geschichte[Bearbeiten]

Ursprung von West Air war 1962 eine Gründung des schwedischen Kaufmanns und Kaffeeimporteurs Anders Löfberg, der eine Piper PA-31 nutzte um seine Produkte schnell und effizient innerhalb Skandinaviens zu vermarkten.

1995 wurde die Gesellschaft von den heutigen Besitzern Göran Berglund und Gustaf Thureborn aufgekauft und in West Air Sweden umbenannt. Anfangs flog West Air auch Passagier- Linienflüge, diese wurden aber 1997 aufgegeben, nachdem die Gesellschaft einen Vertrag zur Nachtpostbeförderung von der schwedischen Post erhielt. Danach konzentrierte man sich auf Nachtflugsendungen mit kleineren Frachtflugzeugen, wie die Hawker-Siddeley HS 748. Das Streckennetz und die Flotte wurden kontinuierlich vergrößert. Neue Kunden, wie FedEx, DHL, TNT, UPS und seit 2006 die Norwegische Post wurden hinzugewonnen.

Anfang 2000 wurden bereits 60 % der Flüge in Zentraleuropa durchgeführt. Das führte dazu, dass West Air eine neue Tochtergesellschaft mit Namen West Air Luxembourg und eigener Crewbasis und Flugleiterzentale in Luxemburg gründete um näher an der Kundschaft zu sein.

Beide Gesellschaften betreiben zusammen die größte BAe ATP Frachterflotte in Europa. Die ursprünglich eingesetzten HS748 wurden nach und nach durch zu Frachtern umgebaute ATPs ersetzt.

Im Oktober 2008 wurde bekannt gegeben, dass sich die Muttergesellschaft West Air Europe mit der britischen Luftfrachtgesellschaft Atlantic Airlines, ebenfalls ein Betreiber von mehreren ATPs, unter dem Namen West Atlantic zusammenschließt.

2011 wurde entschieden den operativen Betrieb der West Air Sweden sukzessive zur luxemburgischen Tochter West Air Luxembourg zu übertragen.[1]

Flugziele[Bearbeiten]

West Air Sweden operiert hauptsächlich Frachtlinien- und Ad-hoc-Charterfrachtverkehr sowie Nachtexpressflüge für die schwedische und norwegische Post innerhalb Skandinaviens. Weitere Großkunden waren FedEx, DHL, TNT und UPS.

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand August 2013 besteht die Flotte der West Air Sweden aus zwanzig Frachtflugzeugen, welche sukzessive an West Air Luxembourg übertragen wird[2][3]:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. wort.lu - 34 Leute und 12 Flieger ziehen um, 28. Juni 2011
  2. transportstyrelsen.se - Behördliches Luftfahrzeugregister (englisch), abgerufen am 23. August 2013
  3. ch-aviation.ch - West Air Sweden (englisch), abgerufen am 23. August 2013