Western Bulldogs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spieler der Western Bulldogs (blaue Trikots)

Die Western Bulldogs sind ein Australian Football Team aus Melbourne, das aktuell in der AFL, der höchsten Spielklasse spielt. Ihr offizieller Name ist Footscray Football Club. Der Klub spielt im Etihad Stadium, welches 56.000 Zuschauer fasst. Die Vereinsfarben sind blau, rot und weiß.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde 1873 als Footscray Football Club gegründet. Zwei Jahre später zog man in das langjährige Stadion des Vereins ein, das Whitten Oval. Insgesamt konnten Bulldogs die Meisterschaft der Victoria Football Association, der Vorgängerorganisation der AFL, neun mal gewinnen. Die erste Meisterschaft wurde 1898 gewonnen. Dieser Erfolg konnten in den beiden darauffolgenden Jahren wiederholt werden. 1908 und 1913 folgten die nächsten Meisterschaften. Zwischen 1915 und 1917 wurde der Spielbetrieb aufgrund des Ersten Weltkriegs eingestellt. Nach dem Krieg konnte durch vier Meisterschaften zwischen den Jahren 1919 und 1924 zunächst an die Erfolge angeknüpft werden. Danach blieb das Team jedoch lange erfolglos und erreichte lediglich einige Male die Finals, jedoch konnte davon lange keine gewonnen werden. Erst 1954 konnten die Bulldogs den Melbourne Football Club im Finale der, mittlerweile in Victoria Football League (VFL) umbenannten, Meisterschaft mit 102:51 besiegen und feierten damit den letzten großen Erfolg der Klubgeschichte. Den heutigen Namen Western Bulldogs Football Club gab sich der Klub 1997.

Erfolge[Bearbeiten]

Victoria Football Association[Bearbeiten]

Meister 1898, 1899, 1900, 1908, 1913, 1919, 1920, 1923, 1924

Victoria Football League[Bearbeiten]

Meister 1954

Weblinks[Bearbeiten]