Westland-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Westland-Nationalpark
Fox-Gletscher
Fox-Gletscher
Lage
-43.383333333333170.18333333333Koordinaten: 43° 23′ 0″ S, 170° 11′ 0″ O
Lage: West Coast, Neuseeland
Besonderheit: Gletscher bis ca. 200 m über Meereshöhe
Fläche: 1275 km²
Gründung: 1960
Adresse: Westland Tai Poutini National Park Visitor Centre
Telefon: +64 3 752 0796
Adresse: Main Road, Franz Josef 7856
i3i6

Der 1275 km² große Westland-Nationalpark (Maori:Tai Poutini) wurde 1960 eingerichtet und erstreckt sich von der Westküste bis hinauf zum 3498 m hohen Mount Tasman in den Neuseeländischen Alpen. Mehrere Gletscher fließen vom Gebirge aufgrund des starken Gefälles auf bis zu 200 m Meereshöhe (und wenige Kilometer vom Ozean entfernt) hinunter, die bekanntesten sind der Franz-Josef-Gletscher und der Fox-Gletscher. An der sehr niederschlagsreichen Küste befindet sich ein einmaliger Regenwaldbestand. Gemeinsam mit dem Fiordland-Nationalpark, dem Mount-Cook- und dem Mount-Aspiring-Nationalpark bildet der Westland-Nationalpark die sogenannte Te Wahipounamu World Heritage Area. Seit 1990 gehört das Gebiet zum Weltnaturerbe der UNESCO.

Weblinks[Bearbeiten]