Westley Gough

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Westley Marc Gough (* 4. Mai 1988 in Waipukurau) ist ein neuseeländischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Westley Gough wurde 2005 in Wien Junioren-Bahnradweltmeister in der Mannschaftsverfolgung. Im nächsten Jahr wurde er neuseeländischer Meister der Juniorenklasse im Scratch und im 1000 m-Zeitfahren. Außerdem gewann er bei der Weltmeisterschaft in Gent jeweils die Silbermedaille in der Einer- und in der Mannschaftsverfolgung. Bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking erhielt Gough eine Bronzemedaille, nahm aber nur an den Vorläufen der Mannschaftsverfolgung teil. Bei der Bahnrad-Weltmeisterschaft 2009 in Pruszków gewann er ebenfalls Bronze in der Mannschaftsverfolgung.

Auf der Straße wurde Gough 2004 neuseeländischer Meister im Einzelzeitfahren und im Straßenrennen der Jugendklasse. In der Saison 2008 war er beim Mannschaftszeitfahren der Tour of Southland erfolgreich und er wurde nationaler Kriteriums-Meister.

Erfolge - Bahn[Bearbeiten]

2005
2006
  • NeuseelandNeuseeland Neuseeländischer Meister - Scratch (Junioren)
  • NeuseelandNeuseeland Neuseeländischer Meister - 1000 m-Zeitfahren (Junioren)
2008
  • Bronze medal.svg Olympische Spiele - Mannschaftsverfolgung
2009
2010
2012

Erfolge - Straße[Bearbeiten]

2008
  • eine Etappe Tour of Southland (Mannschaftszeitfahren)
  • NeuseelandNeuseeland Neuseeländischer Meister - Kriterium
2011
2012

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]