Wetaskiwin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wetaskiwin
Lage in Alberta
Wetaskiwin (Alberta)
Wetaskiwin
Wetaskiwin
Staat: Kanada
Provinz: Alberta
Koordinaten: 52° 58′ N, 113° 23′ W52.96983-113.37619760Koordinaten: 52° 58′ N, 113° 23′ W
Höhe: 760 m
Fläche: 16,74 km²
Einwohner: 11.673 (Stand: 2006)
Bevölkerungsdichte: 697,3 Einw./km²
Zeitzone: Mountain Time (UTC−7)
Postleitzahl: T9A

Wetaskiwin [wɛˈtæskəwən] ist eine Kleinstadt in Alberta, Kanada. Sie befindet sich circa 70 km südlich von Edmonton. Der Name der Stadt leitet vom Cree-Wort wītaskīwin-ispatinaw („Hügel des Friedens“) ab.

Wetaskiwin befindet sich in einem Gebiet, das einstmals die Küste eines Ozeans war, der vor Millionen von Jahren große Teile Albertas bedeckte. Das nordwestliche Gebiet von Wetaskiwin wird von sandigen Hügeln charakterisiert, während das Gebiet im Südosten flach und eher schlammig ist.

Wetaskiwin ist ebenfalls der Name eines staatlichen Wahlbezirkes in Kanada. Wie die meisten ländlichen Gebiete in Alberta tendiert Wetaskiwin dazu, sehr konservativ zu wählen. In der Wahl in Kanada 2004 erhielt der örtliche Kandidat der Konservativen fast 74 % der abgegebenen Stimmen, während auf den Kandidaten der Liberalen etwas weniger als 12 % entfielen.

In Wetaskiwin ist das Reynolds-Alberta Museum, ein großes Museum zum Thema Industrialisierung in Alberta, und die Ruhmeshalle der kanadischen Luftfahrt.

Wetaskiwin zeichnet sich dadurch aus, die höchste Anzahl von verkauften Autos pro Einwohner in Kanada zu haben. Dies wird größtenteils durch eine Zusammenarbeit der Autohändler entlang der sogenannten Automeile bewirkt, die auf die Stadt zugeschnittene Werbekampagnen produzieren.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]