Wetterleuchten (1928)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wetterleuchten (Film))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Wetterleuchten
Originaltitel Tempest
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1928
Länge 102 Minuten
Stab
Regie Sam Taylor
Lewis Milestone
Viktor Tourjansky
Drehbuch C. Gardner Sullivan
Lewis Milestone
Erich von Stroheim
George Marion Jr. (Zwischentitel)
nach einer Geschichte von Wladimir Iwanowitsch Nemirowitsch-Dantschenko
Produktion John W. Considine Jr.
Joseph M. Schenck
für die Joseph M. Schenck Productions
Musik Hugo Riesenfeld
Kamera Charles Rosher
Schnitt Allen McNeil
Besetzung

Wetterleuchten (OT: Tempest) ist ein romantisches Filmdrama von Sam Taylor, Lewis Milestone und Viktor Tourjansky aus dem Jahr 1928 nach einer Geschichte von Wladimir Iwanowitsch Nemirowitsch-Dantschenko. John Barrymore, Camilla Horn und Louis Wolheim spielen die Hauptrollen.

Handlung[Bearbeiten]

In den letzten Tagen des Russischen Zarenreiches steigt ein Kleinbauer zum Leutnant auf. Die anderen Offiziere, allesamt Aristokraten, missgönnen ihm dies und machen ihm daher das Leben schwer. Er verliebt sich in eine Prinzessin, die ihn jedoch verachtet. Als er in ihrem Zimmer erwischt wird, wird er degradiert und ins Gefängnis geworfen. Mit dem Beginn der anschließenden Oktoberrevolution wendet sich das Blatt zu seinen Gunsten.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Für die Kulisse erhielt Art Director William Cameron Menzies ebenso wie für das „Beste Szenenbild“ im Film The Dove auf der ersten Oscarverleihung 1929 jeweils einen Oscar.

Weblinks[Bearbeiten]