Weyburn Red Wings

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Weyburn Red Wings
Gründung 1961
Geschichte Weyburn Red Wings
seit 1961
Stadion Weyburn Colosseum
Standort Weyburn, Saskatchewan
Teamfarben rot, weiß
Liga Western Hockey League
(1966-1968)
SJHL
(1961-1966, seit 1968)
Memorial Cups keine
Ed Chynoweth Cups keine

Die Weyburn Red Wings sind eine kanadische Eishockeymannschaft aus Weyburn, Saskatchewan. Das Team spielt seit 1968 in der Saskatchewan Junior Hockey League und nahm von 1966 bis 1968 am Spielbetrieb einer der drei höchsten kanadischen Junioren-Eishockeyligen, der Western Hockey League (WHL), teil.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Weyburn Red Wings wurden 1961 als Mannschaft der Saskatchewan Junior Hockey League gegründet, in der sie bis 1966 teilnahmen. Anschließend wurden sie eines von sieben Gründungsmitgliedern der Western Hockey League, in der sie sich als Sechster und somit Vorletzter für die Playoffs um den Ed Chynoweth Cup qualifizieren konnten, in denen sie jedoch bereits in der ersten Runde in der Best-of-Seven-Serie mit 1:4 Siegen am späteren Finalisten Regina Pats scheiterten. In der folgenden Spielzeit belegten sie in der auf elf Teams erweiterten Liga abgeschlagen den letzten Platz, woraufhin sie in die Saskatchewan Junior Hockey League zurückkehrten, die sie 1970, 1971, 1984, 1994, 1995, 1997, 1998 und 2001 jeweils gewinnen konnten. Logo, Vereinsname und -farben sind denen der Detroit Red Wings aus der National Hockey League nachempfunden.

Saisonstatistik (WHL)[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1966-67 56 16 30 10 42 214 269 6., WHL Niederlage in der ersten Runde
1967-68 60 15 40 5 35 218 311 11., WHL nicht qualifiziert

Ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Folgende Spieler, die für die Weyburn Red Wings aktiv waren, spielten im Laufe ihrer Karriere in der National Hockey League:

Weblinks[Bearbeiten]