Wget

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
GNU Wget
Screenshot
Wget im Einsatz
Basisdaten
Entwickler GNU-Wget-Entwicklerteam. Giuseppe Scrivano, Hrvoje Nikšić u. a.
Aktuelle Version 1.16
(27. Oktober 2014)
Betriebssystem GNU/Linux/Unix, OS/2, Microsoft Windows, Mac OS X, BSD u. a.
Programmier­sprache C
Kategorie Remote Access
Lizenz GPL (Freie Software)
Deutschsprachig ja
www.gnu.org/software/wget/

Wget ist ein freies Kommandozeilenprogramm des GNU-Projekts zum Herunterladen von Dateien aus dem Internet. Zu den unterstützten Protokollen gehören ftp, http und https. Das Programm gibt es unter anderem für UNIX, GNU/Linux, OS/2, Windows und SkyOS. Es steht unter der GNU General Public License. Wget wird mit diversen Linux-Distributionen mitgeliefert. Ein Programm ähnlicher Funktion ist cURL, das zudem das Hochladen unterstützt.

Außer einzelnen Dateien kann Wget auf einfache Art zugleich die mit Webseiten assoziierten Ressourcen wie etwa Bilder herunterladen. Es kann auch komplette Websites kopieren, etwa zum Offline-Lesen oder zur Archivierung. Wget ist detailliert zu konfigurieren, es versteht mehr als einhundert Kommandozeilenparameter.

Wget wurde ursprünglich 1995 von Hrvoje Nikšić entwickelt und erstmals im Januar 1996 (zuerst unter dem Namen Geturl) veröffentlicht. Von Januar 2008 bis April 2010 wurde Wget von Micah Cowan betreut und seit April 2010 ist der Hauptentwickler Giuseppe Scrivano.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Welcome new Wget Maintainers"

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: GNU Wget – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien