Wharton School

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jon Huntsman Hall

Die Wharton School ist die Business School der University of Pennsylvania, USA. Sie wurde 1881 von Joseph Wharton als erste universitäre Business School der Vereinigten Staaten von Amerika gegründet.

Die Wharton School hat derzeit zwei Ausbildungszentren, eines in Philadelphia, Pennsylvania und eines in San Francisco, Kalifornien. Außerdem gibt es eine weitreichende Zusammenarbeit mit der internationalen Business School INSEAD, die ihren Sitz in Fontainebleau (Frankreich) und Singapur hat.

Bis heute gilt die Wharton School als eine der führenden Business Schools der Welt und ist bekannt für ihre akademischen und praktischen Stärken in allen Fachbereichen. Die Wharton School of Business wird seit Jahren als beste amerikanische Wirtschaftsfakultät für Undergraduates (Bachelorstudierende) rangiert. Die University of Pennsylvania ist außerdem die einzige Universität in der Ivy League, die eine spezialisierte Business-Fakultät für Undergraduates hat. In den Rankings international führender Business Schools für MBA Studiengaenge belegt die Wharton School regelmäßig den ersten Platz.

Die Wharton School bietet derzeit Programme mit den thematischen Schwerpunkten Rechnungs- und Finanzwesen, Öffentliche Verwaltung, Finanzwesen, Gesundheitswesen, Versicherung und Risikomanagement, Rechtswissenschaften, Unternehmensführung, Marketing, Operations und Informationsmanagement, Immobilienwirtschaft, Statistik, und Transportwesen an.

Das Studienangebot umfasst neben sog. Undergraduate-Programmen, die zum Bachelor-Abschluss führen, auch Programme mit dem Abschluss des Master of Business Administration (MBA) sowie Promotionsstudiengänge. Des Weiteren werden Weiterbildungskurse für Führungskräfte ohne akademischen Studienabschluss angeboten. Zudem bietet die Schule einen Doppelabschluss mit der Johns Hopkins School of Advanced International Studies (SAIS) sowie mit der Harvard Kennedy School an.

Derzeit studieren jährlich ca. 4.600 Undergraduate-Studenten, MBA-Studenten und Doktoranden sowie ca. 8.000 Teilnehmer an Weiterbildungsprogrammen für Führungskräfte. Es gibt rund 81.000 ehemalige Studenten in 146 Ländern weltweit. Die Studiengebühren pro Jahr belaufen sich auf etwa 50.000 USD.

Ehemalige Studenten und Dozenten[Bearbeiten]

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

39.952777777778-75.196944444444Koordinaten: 39° 57′ 10″ N, 75° 11′ 49″ W